Oracle Linux und Solaris Betriebssysteme

Oracle Linux und Oracle Solaris - zwei der modernsten Enterprise Betriebssysteme für unterschiedlichste Kundenanforderungen.

Icon Cloud

Oracle Linux

Mit Oracle Linux gelang Oracle erfolgreich der Einstieg in die Welt Betriebssysteme. Es war das erste Betriebssystem, welches durch Oracle direkt supportet wird. Dieses Linux Derivat ist mit dem RedHat Enterprise Linux (RHEL) weitestgehend identisch, jedoch verspricht Oracle einen besseren Support zu günstigeren Preisen.


Das Betriebssystem ist grundsätzlich kostenlos von der Oracle Website downloadbar. Den Support kann man, wie bereits von anderen Derivaten gewohnt, käuflich erwerben. Dazu gibt es drei verschiedene Support-Level:

Oracle Linux Network Support

  • Zugang zu Patchen und Updates und Security Alerts über das ULN
  • inklusive DTrace, Oracle Enterprise Manager Cloud Control

Oracle Linux Basic Support

  • unlimitierte Service Requests
  • Zugang zu Patchen und Updates und Security Alerts über das ULN
  • 24x7 Support
  • vollständiges Linux Server Lifecycle Management
  • Hardware Zertifizierung
  • inklusive Oracle Management Pack, DTrace, Oracle Enterprise Manager Cloud Control, Oracle Clusterware, OCFS2 Clusterfilesystem, Spacewalk, u.a.

Oracle Linux Premier Support

  • unlimitierte Service Requests
  • Zugang zu Patchen und Updates und Security Alerts über das ULN
  • 24x7 Support
  • vollständiges Linux Server Lifecycle Management
  • Rückwärtskompatibilität, d.h. Bezug von Patches für ältere RHEL Versionen ist möglich
  • Lifetime Support
  • Hardware Zertifizierung
  • inklusive Oracle Management Pack, DTrace, Ksplice, Oracle Enterprise Manager Cloud Control, Oracle Clusterware, OCFS2 Clusterfilesystem, XFS Filesystem Support, Spacewalk, u.a.

Zu den Support-Varianten Basic und Premier gibt es jeweils noch eine "Limited" Version. Diese beinhaltet grundsätzlich die gleichen Supportinhalte, wird jedoch lediglich für Systeme mit nicht mehr als 2 CPU Sockets angeboten. Sind mehrere Rechner zu einem Cluster verbunden, so darf keiner der Rechner innerhalb des Clusters mehr als 2 CPU Sockets besitzen. Die Anzahl der Cores einer CPU spielt keine Rolle.


 

Oracle Solaris

Oracle Solaris ist eines der führenden Unix Betriebssysteme im Enterprise Sektor. Solaris bringt bereits eine integrierte Virtualisierung mit Oracle Solaris-Zonen, Netzwerkvirtualisierung sowie Oracle VM Virtualisierung für SPARC und x86 mit. Durch das ZFS Filesystem ist es besonders prädestiniert, wenn es um das Thema Datenintegrität geht. 


Oracle Premier Support for Operating Systems

  • unlimitierte Service Requests und 24x7 Telefon-Support
  • Zugang zur Oracle Solaris Knowledge Base, zu Patchen und Updates und Security Alerts über MyOracle Support für jedes zertifizierte SPARC oder x86 System auf der Solaris Hardware Compatibility List (HCL)
  • Upgrade auf kommende Oracle Solaris Releases und Verbesserungen
  • inklusive DTrace


Dieser Support ist nur in Zusammenhang mit Oracle Hardware erhältlich!


Premier Support for Systems

  • unlimitierte Service Requests und 24x7 Telefon-Support
  • Zugang zur Oracle Solaris Knowledge Base, zu Patchen und Updates und Security Alerts über MyOracle Support für jedes zertifizierte SPARC oder x86 System auf der Solaris Hardware Compatibility List (HCL)
  • Upgrade auf kommende Oracle Solaris Releases und Verbesserungen
  • inklusive DTrace
  • beinhaltet alle Solaris Services, welche mit Oracle Premier Support for Operating Systems enthalten sind


Dieser Support ist nur in Zusammenhang mit Oracle Hardware erhältlich!


Premier Subscription for Non-Oracle Hardware

  • unlimitierte Service Requests und 24x7 Telefon-Support
  • Zugang zur Oracle Solaris Knowledge Base, zu Patchen und Updates und Security Alerts über MyOracle Support für jedes zertifizierte SPARC oder x86 System auf der Solaris Hardware Compatibility List (HCL)
  • Upgrade auf kommende Oracle Solaris Releases und Verbesserungen.
  • inklusive DTrace

Aktuelle Meldungen zum Thema