Microsoft Lizenzformen und Metriken

Wir haben hier die wichtigsten und aktuellen Lizenzformen und -metriken für Microsoft Produkte zusammengetragen.

Icon Lizenzen

Device Client Access License / Device-CAL

Diese lizenziert ein spezifisches Gerät, das auf eine beliebige Instanz der Serversoftware zugreift. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Nutzer das lizenzierte Gerät verwenden. Die Device CAL eignet sich besonders für Geräte, die von mehr als einer Person verwendet werden. Dazu zählen beispielsweise Workstations, die im Schichtbetrieb durch mehrere Personen genutzt werden.

Device CALs sind versionsspezifisch. Beispielsweise berechtigt eine Windows Server 2016 Device CAL zum Zugriff auf Windows Server 2016 und vorangegangene Serverversionen wie Windows Server 2012 R2 oder Windows Server 2012. Eine Windows Server 2012 Device CAL hingegen berechtigt nicht zum Zugriff auf einen Windows Server 2016.


User Client Access License / User-CAL

Diese lizenziert ein bestimmte Person, die auf eine beliebige Instanz der Serversoftware zugreift. Dabei spielt es keine Rolle, welches Gerät für den Zugriff verwendet wird. Beispielsweise kann der lizenzierte Nutzer via Workstation, Laptop, Smartphone oder privatem Gerät auf den Server zugreifen.

User CALS sind versionsspezifisch. Beispielsweise berechtigt eine Windows Server 2016 User CAL zum Zugriff auf Windows Server 2016 und vorangegangene Serverversionen wie Windows Server 2012 R2 oder Windows Server 2012. Eine Windows Server 2012 User CAL hingegen berechtigt nicht zum Zugriff auf einen Windows Server 2016.


Client Access License Suite / CAL Suite

Bei der Client Access License Suite / CAL Suite sind verschiedene Zugriffslizenzen / CALs unter einer Lizenz zusammengefasst. Damit soll die Lizenzierung der Serverzugriffe vereinfacht werden. Analog der einzelnen CALs kann die CAL-Suite pro Nutzer oder Gerät lizenziert werden.

CAL Suite Lizenzen sind versionslos und können daher ausschließlich mit Software Assurance / SA erworben werden. Damit werden zu jeder Zeit die Zugriffsrechte auf die aktuellste Serverversion sichergestellt.

Die CAL Suite ist in zwei Varianten verfügbar - Core CAL Suite und Enterprise CAL Suite. Die Core CAL Suite enthält Zugriffslizenzen für die folgenden Programme:

  • Windows Server CAL
  • Exchange Server Standard CAL
  • SharePoint Server Standard CAL
  • Skype for Business Server Standard CAL
  • System Center Configuration Manager CML
  • System Center Endpoint Protection
     

Die Enterprise CAL Suite enthält neben den Zugriffslizenzen der Core CAL Suite:

  • System Center Endpoint Protection
  • Exchange Server Enterprise CAL
  • SharePoint Server Enterprise CAL
  • Skype for Business Server Enterprise CAL
  • Advanced Threat Analytics
  • Exchange Online Archiving