News:
Microsoft SQL Server 2019 Release Candidate ist verfügbar!

Microsoft hat den SQL Server 2019 als Release Candidate veröffentlicht.

Icon Unternehmen

Am 21.08.2019 wurde der Microsoft SQL Server 2019 als Release Candidate veröffentlicht. Der Funktionsumfang des SQL Servers wird sich bis zur Veröffentlichung der für den produktiven Einsatz verwendbaren RTM-Version nicht mehr verändern. Nun können Entwickler und Anwender ihre Software mit dem SQL Server testen.

Zu den erwähnenswerten Neuerungen des SQL Server 2019 zählen:

  • Integration mit Apache Spark und dem Hadoop Distributed File System (HDFS)

    Ab dem SQL Server 2019 können skalierbare Cluster von SQL Server, Spark und HDFS Containern auf Kubernetes erstellt werden. Die Komponenten laufen dabei nebeneinander und erlauben es, Big Data Workloads mit T-SQL oder Spark auszuführen.

    Integration mit Apache Spark und dem Hadoop Distributed File System (HDFS) - Bildquelle: https://github.com/MicrosoftDocs/mslearn-azure-databricks-notebooks-fundamentals/blob/master/DBC/01-notebook-fundamentals.dbc?raw=true
     
  • Datenvirtualisierung mit PolyBase

    Datenvirtualisierung mit PolyBase - Bildquelle: https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/polybase/data-virtualization?view=sqlallproducts-allversions
     
  • Volle Unterstützung für die Plattformen Windows, Linux und Docker (inkl. Deployment über Kubernetes)

    Volle Unterstützung für die Plattformen Windows, Linux und Docker (inkl. Deployment über Kubernetes) - Bildquelle: https://cloudblogs.microsoft.com/windowsserver/2015/05/06/microsoft-loves-linux/
     
  • Integration von Java, R und Python

    Integration von Java, R und Python - Bildquelle: https://cloudblogs.microsoft.com/sqlserver/2019/07/24/free-supported-java-in-sql-server-2019-is-now-available/
     

Falls Sie weitere Informationen zu den genannten Themen benötigen oder den SQL Server 2019 für Ihre Umgebung evaluieren möchten, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.