ORACLE® Platinum Partner
         
 

Grafik: Schatten

DBA-Tipp: Augen zu und durch ? IGNORE_ROW_ON_DUPKEY_INDEX Hint für INSERT Statements im Test

Sicherlich jeder Entwickler und der eine oder andere DBA werden regelmäßig mit der Herausforderung konfrontiert, Massendaten in eine Tabelle mit Primary- oder Unique-Key-Constraints einzufügen und dabei auf entsprechende Constraint-Violations zu stoßen, weil einzufügende Daten zum Teil bereits enthalten waren.

In älteren Datenbankversionen behalf man sich in diesem Fall gern mit einer PL/SQL-Routine plus Exception Handler oder SQL-Statements, die Dopplungen vorab ausschlossen. Und seit Oracle 10g kann dem Problem alternativ auch mit einem MERGE-Statement begegnet werden *1). Mit Oracle Version 11.2.0.1 wurde nun eine weitere Alternative, der  IGNORE_ROW_ON_DUPKEY_INDEX-Hint eingeführt. Laut Oracles New Features Guide wird der Hint empfohlen mit der Begründung: "This hint improves performance and ease-of-programming when implementing an online application upgrade script using edition-based redefinition."
Wir schauen uns in diesem DBA-Tipp einmal an, wie es um die Performance im Vergleich zu anderen Lösungsvarianten bestellt ist.

Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

 

Icon DBA Tipp


Ihre Ansprechpartner:

Dirk Richter
Jerome Raedler
Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten und Lizenzierung finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

NEU! MySQL Schulungen

MySQL Datenbanken erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit und werden immer häufiger auch für unternehmenskritische Bereiche eingesetzt. Mit unseren Schulungen im MySQL Bereich zeigen wir den richtigen Umgang mit MySQL Datenbanken in einer optimalen Aufteilung aus Theorie und Praxis. Dazu bieten wir aktuell folgende Schulungen an:

Beide Kurse haben eine Dauer von 2 Tagen. Weitere Kurse sind in Arbeit.

Weitere Informationen zu MySQL Schulungen >>>

 

Logo Oracle MySQL


Ihre Ansprechpartner:

Dirk Richter
Jerome Raedler
Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Informationen zu Dbvisit Produkten und Support finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

Oracle Database 12.1.0.2 für Linux und Solaris verfügbar

Am 22. Juli hat Oracle mit 12.1.0.2 das erste Patchset für die 12c Datenbank veröffentlicht. Aktuell ist dieses Release wie gewohnt zunächst nur für Linux und Solaris Umgebungen (SPARC und x86) verfügbar. Eine Veröffentlichtungstermin für die anderen Plattformen (u.a. Windows, HP-UX und AIX) ist derzeit noch nicht bekannt.

Die wichtigste Neuerung ist die Einführung der bereits angekündigten kostenpflichtigen In-Memory-Option, die ausschließlich für Oracle Database Enterprise Edition verfügbar ist und separat lizenziert werden muss.

Neben der Beseitigung von Fehlern und Sicherheitslücken gibt es auch zahlreiche Erweiterungen, vorrangig im Bereich der Container- und Pluggable Database Architektur. Dazu zählen u.a. der Flashback Data Archive Support für Container-Datenbanken (CDB), die PDB CONTAINERS, Logging und STANDBYS Klausel, das Remote Clonen von PDBs und vieles mehr.

Nochmals zur Erinnerung: für Oracle 11gR2 endet der Premier Support im Januar 2015! Ein Migration nach 12c sollte daher in nicht allzu ferner Zukunft in Betracht gezogen werden.

ACHTUNG: In der Metalink-Note 1905806.1 erklärt der Hersteller, dass bei der Verwendung der aktuellen Installationsmedien ausschließlich Enterprise Edition ausgewählt werden kann und entsprechende Lizenzen vorgehalten werden müssen. Ein Release, bei dem auch Standard Edition oder Standard Edition One ausgewählt werden können, wird zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Migration Ihrer Oracle Datenbanken, stehen Ihnen die Spezialisten der ASPICON gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Oracle Datenbank 12c >>>

 

Logo Oracle Platinum Partner, Specialized Oracle Database


Ihre Ansprechpartner:

Dirk Richter
Jerome Raedler
Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Lizenzen finden Sie auch auf unserer Website: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

Oracle Database 11.2.0.4 für Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 zertifiziert

Nachdem Oracle das erste Patchset von 12c für Linux und Solaris Plattformen veröffentlicht hat, gibt es auch erfreuliche Neuigkeiten beim Terminal Patchset 11.2.0.4 der Oracle Datenbank 11gR2. Ab sofort sind die Betriebssysteme Windows Server 2012 R2 (x64) in den Editionen Datacenter, Essentials, Foundation und Standard sowie Windows 8.1 (x64/x86) in den Editionen Pro und Enterprise zertifiziert.

Oracle plant mit der Veröffentlichung des Patchsets 12.1.0.2 für Windows Plattformen ebenfalls die Zertifizierung für die Betriebssysteme Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1. Auch hier sollen die bereits genannten Windows Editionen unterstützt werden. Zusätzlich soll die Oracle RAC-Unterstützung für 11.2.0.4 unter Windows Server 2012 R2 folgen.

Nochmals zur Erinnerung: Für Oracle 11gR2 endet der Premier Support im Januar 2015! Ein Migration nach Oracle 12c sollte daher in nicht allzu ferner Zukunft in Betracht gezogen werden.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Migration Ihrer Oracle Datenbanken, stehen Ihnen die Spezialisten der ASPICON gern zur Verfügung.

 

Logo Oracle Platinum Partner, Specialized Oracle Database


Ihre Ansprechpartner:

Dirk Richter
Jerome Raedler
Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zur Oracle Hardware finden Sie auch auf unserer Website: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten
 

Fit mit Dbvisit Produkten? - Jetzt Schulungen bei ASPICON.

Dbvisit bietet mit den Produkten Dbvisit Standby und Dbvisit Replicate ideale Voraussetzungen für den Aufbau von Desaster-Recovery- und HA-Strategien im Bereich Oracle Standard Edition und Standard Edition One. Lernen Sie jetzt diese Produkte effektiv einzusetzen und zu managen mit Schulungen der ASPICON ACADEMY.

Interessiert? Jetzt anrufen: 0371.909515-100