ORACLE® Platinum Partner
         
 

Grafik: Schatten

Willkommen in 2015

Sehr geehrte Leser,

zunächst wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit im neuen Jahr.

Wir freuen uns über kontinuierlich wachsende Abonnentenzahlen unseres Newsletters und die zahlreichen Weiterempfehlungen unserer Kunden und Geschäftspartner. Ebenso sind wir stets dankbar für Feedback.

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie mit hilfreichen Tipps und Hinweisen sowie interessanten Neuigkeiten im Oracle Bereich versorgen. Unsere DBAs schauen dazu für Sie kontinuierlich nach praxisrelevanten Themen und erlauben stets auch einen Blick hinter die Kulissen. Sicherlich ist auch für Sie etwas dabei.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Melzer

Geschäftsführer

 

ASPICON Logo


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten und Lizenzierung finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

DBA-Tipp: Substitutionsvariablen für flexible, plattformunabhängige RMAN-Backups

Skriptgesteuerte Backups mit Oracle RMAN sollten sich mittlerweile als Standardverfahren für das Online-Backup von Oracle Datenbanken etabliert haben. Im heutigen DBA-Tipp sollen zwei Möglichkeiten gezeigt werden, wie man Backupscripts grundsätzlich parametrieren kann. Zudem soll der Vorteil der Verwendung von Substitutionsvariablen ggü. here documents deutlich werden.

Zu diesem Zweck nehmen wir folgendes Szenario an:

Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

 


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten und Lizenzierung finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

Tool-Tipp: Oracle Remote Diagnostics Agent (RDA)

Mit dem Oracle Tool Remote Diagnostics Agent (kurz RDA) können schnell und einfach alle relevanten Informationen über eine bestehende Oracle Installation zusammengetragen und in HTML Form dargestellt werden. Ursprünglich ist das Tool entwickelt worden, um den Oracle Support bei einem Service Request mit Systeminformationen zu unterstützen.
Häufig wird die Anwendung für Systemdokumentationen und Health Checks verwendet. Das im Oracle Support erhältliche Produkt ist in der derzeitigen Version 8 für die nachfolgenden Betriebssysteme verfügbar:

Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

 

 


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zur Oracle Hardware finden Sie auch auf unserer Website: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

Big Iron Operating Factor für Dbvisit Replicate

Per 01.02.2015 führt Dbvisit genau wie für Dbvisit Standby auch für Dbvisit Replicate eine preisliche Unterscheidung nach dem verwendeten Betriebssystem ein. Bezeichnet wird das Ganze mit dem schönen Terminus "Big Iron Operating Factor".

Konkret betrifft es alle Betreiber von Umgebungen auf Basis AIX, HP-UX oder Solaris, die aus diesem Grund zukünftig 50% tiefer in die Tasche greifen müssen.

  • Linux und Windows: Preisfaktor 1,0
  • AIX, HP-UX, Solaris: Preisfaktor 1,5

Warum diese Unterscheidung gemacht wird, konnte uns auch dieses Mal nicht wirklich erklärt werden.

Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

 


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

31.01.2015 - Ende des Premier Supports für Oracle Database 11gR2. Jetzt migrieren!

Wir haben es bereits mehrfach kommuniziert:
Zum 31. diesen Monats läuft gemäß der Oracle Life Time Support Policy der Premier Support für die Oracle Datenbank 11g Release 2 aus und geht direkt in den (im Leistungsumfang eingeschränkten) Sustaining Support über. Dieser ist wiederum nur und ausschließlich für das Terminal Patch Set - also für 11.2.0.4 - verfügbar.

Es besteht zwar die Möglichkeit, den Extended Support für 11.2.0.3 (bis 27.08.2015) und 11.2.0.4 in Anspruch zu nehmen, allerdings bedeutet dies normalerweise einen zusätzlichen Aufschlag zu den üblichen Supportkosten. Für den Zeitraum von Februar 2015 bis Januar 2016 verzichtet Oracle jedoch auf diesen Zuschlag.

Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

 


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zum Oracle Support finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten
 

Oracle on VMware - natürlich bei ASPICON.

VMware bietet die ideale Basis für Servervirtualisierung - auch im Bereich von Oracle Infrastrukturen. Als VMware Partner, Professional Solution Provider können wir die Vorteile von Oracle on VMware ideal kombinieren und perfekt aufeinander abgestimmt lizenzieren.

Interessiert? Jetzt anrufen: 0371.909515-100