ORACLE® Platinum Partner
         
 

Grafik: Schatten

DBA-Tipp: Hostname-Änderung bei der Grid Infrastructure (Oracle Restart)

Auch bei Single Host Installationen erfreut sich die Grid Infrastructure unter Unix und Linux mittlerweile bester Beliebtheit, löst sie doch elegant die Problematik der Verwaltung der für die Oracle Datenbank relevanten Ressourcen wie ASM, Listener, Instanzen und Services. Leider wird das Umbenennen des Hostname des Serversystems durch die Grid Infrastructure nicht unterstützt. Nach dem Duplizieren und dem damit einhergehenden Umbenennen einer virtuellen Maschine schlägt der Start der Grid Infrastructure somit in Folge fehl. Das Sichern oder Exportieren der lokalen Oracle Registry führt leider nicht zum Erfolg. Abhilfe schafft hier nur, die Grid Infrastructure Konfiguration zu entfernen und von neuem durchzuführen. Leider muss dabei auch jede einzelne Ressource wieder manuell zur Konfiguration hinzugefügt werden. Dies gilt sowohl für die Version 11gR2 als auch 12c (inklusive 12.1.0.2).

Kompletter Artikel >>>

 

Icon DBA Tipp


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten und Lizenzierung finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

ODA X6-2S/M/L - die Oracle Database Appliance für SE1, SE & SE2

Nachdem Oracle im Juni mit der Oracle Database Appliance X6-2S und X6-2M den ersten Teil der neuen Engineered Systems auf den Markt gebracht hat, wurde die neue Produktgeneration Anfang Oktober mit dem Erscheinen der X6-2L und X6-2HA abgerundet. 

Während die ODA X6-2HA wie gewohnt das prädestinierte System für die Enterprise Edition ist, kann mit der Oracle Database Appliance X6-2M/S/L erstmals die Standard Edition One (SE1), Standard Edition (SE) und Standard Edition Two (SE2) betrieben werden. Dabei können wahlweise die Datenbankversionen 11.2.0.4 SE1/SE oder 12.1.0.2 SE2 eingesetzt werden.

Fazit: Mit der neuen ODA X6-2S/M/L können SE1/SE/SE2-Nutzer erstmals von den Vorteilen der Oracle Database Appliance zu vergleichsweise moderaten Kosten profitieren.

Natürlich ist die Oracle Database Appliance X6-2M/S/L auch mit der Enterprise Edition und dem bekannten "Pay-as-you-grow" Lizenzmodell erhältlich.

Sie wollen wissen welche der neuen Oracle Database Appliances genau die richtige für Ihr Einsatzszenario ist? Gern stehen Ihnen unsere Oracle Database Appliance Spezialisten für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Oracle Database Appliance
X6-2S, X6-2M und X6-2L >>>

 

Logo Oracle Platinum Partner, Specialized Oracle Database Appliance (ODA) 


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten

Oracle Datenbank Replikation mit GoldenGate

Mit der hauseigenen Oracle Replikationslösung GoldenGate bietet Oracle eine solide Datenbank-Replikationslösung - einsetzbar für uni- und bidirektionale Datenbank-Replikation mit Unterstützung für Quell- und Zieldatenbanken unterschiedlicher Hersteller wie Oracle, Microsoft, IBM und SAP.

Nach der Abkündigung von Oracle Advanced Replication und Oracle Streams konzentriert sich Oracle auf den Einsatz und Ausbau nur noch einer Replikationslösung: GoldenGate. GoldenGate repliziert dabei Daten in Echtzeit auf Transaktionsebene - sowohl in homogenen Oracle Datenbank Umgebungen als auch zwischen heterogenen Datenbanken. Dabei kann Oracle GoldenGate u.a. für Disaster Recovery Umgebungen, zur Datenverteilung oder für Near Zero Downtime Migrationen verwendet werden.

Wir haben die wichtigsten Fakten rund um Oracle GoldenGate für Sie auf einer Seite übersichtlich zusammengefasst.

Weitere Informationen zu Oracle GoldenGate >>>

 

Logo Oracle Platinum Partner, Specialized Oracle Database


Ihre Ansprechpartner:

Dirk Richter
Jerome Raedler
Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zu Oracle Produkten finden Sie auch auf unserer Webseite: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

MySQL Enterprise Monitor 3.3 nun verfügbar!

Der MySQL Enterprise Monitor in der Version 3.3 steht seit Ende September zum Download bereit. Er ist das ideale Werkzeug zur Verwaltung und zum Monitoring von MySQL Datenbanken und deren Betriebssysteme. Das Tool ist sowohl in der  MySQL Enterprise Edition-, als auch in der Cluster Carrier Grade Edition-Subscription enthalten.

Die neue Version wartet mit zwei wesentlichen Neuerungen auf:

Kompletter Artikel >>>

 

Logo Oracle Platinum Partner, Specialized Oracle MySQL 5


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler
  • Marcel Heinrich

Tel. +49.371.909515-100
Mail: vertrieb(at)aspicon.de

Weitere hilfreiche Tipps zur Oracle Hardware finden Sie auch auf unserer Website: www.aspicon.de

Grafik: PfeilNach oben

Grafik: Schatten
 

Oracle Lizenzberatung - natürlich bei ASPICON.

Sie sind unsicher, was die Lizenzierung Ihrer aktuellen Oracle Infrastruktur betrifft? Sie benötigen Oracle Lizenzen? Sie wollen Ihre Hardware austauschen und sind nicht sicher, ob Ihre vorhandenen Lizenzen ausreichen? Kein Problem!  Gern stehen Ihnen unsere Spezialisten in allen Fragen zur Oracle Lizenzierung zur Verfügung.

Jetzt anrufen: 0371.909515-100