ORACLE® Platinum Partner Microsoft Gold Partner    
             

Newsletter 11/2020



Sehr geehrte(r) Leser/innen,

wir konnten wieder hilfreiche Informationen für Sie zusammenstellen. Möchten Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, nutzen Sie bitte den Abmeldelink am Fuß der Email.

Viele Grüße, Ihr ASPICON Team


Ihre Ansprechpartner:

  • Dirk Richter
  • Jerome Raedler-Fahle
  • Marcel Heinrich
  • Patrick Kirsch

Tel.    +49.371.909515-100
Mail:  vertrieb(at)aspicon.de
Web: www.aspicon.de 

             


ACHTUNG: Außerordentliche Sicherheitswarnung CVE-2020-14750 für Oracle WebLogic Server

Oracle vermeldet eine außerordentliche Sicherheitswarnung bezüglich Remotecodeausführung in Oracle WebLogic Server und stellt dafür einen entsprechenden Patch bereit. Betroffen sind die WebLogic Server Versionen:

  • 10.3.6.0.0
  • 12.1.3.0.0
  • 12.2.1.3.0
  • 12.2.1.4.0
  • 14.1.1.0.0

Die Sicherheitsanfälligkeit CVE-2020-14750 hängt mit dem Sicherheitsproblem CVE-2020-14882 zusammen, das im Critical Patch Update vom Oktober 2020 behoben wurde. 

Aufgrund der Schwere dieser Sicherheitsanfälligkeit, der Veröffentlichung von Exploit-Code auf verschiedenen Websites sowie der Tatsache, dass diese Sicherheitslücke ohne Authentifizierung per remote genutzt werden kann,  empfiehlt Oracle dringend, die von dieser Sicherheitswarnung bereitgestellten Updates so bald wie möglich anzuwenden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung der Updates. 

 

Nach oben


Microsoft DBA-Tipp: SQL Server on VMware - Verfügbarkeit

Autor: Björn Ohlrich, MCSE: Data Management and Analytics

In diesem Tipp werden Überlegungen zum Betrieb von einem hochverfügbaren Microsoft SQL Server auf einer VMware vSphere Plattform beschrieben.

VMware vSphere ist in vielen Unternehmen der Standard für die Betriebssystem-Virtualisierung. Bei der Konfiguration einer virtuellen Maschine für einen Microsoft SQL Server gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten. Und nicht jede Hochverfügbarkeitslösung vom SQL Server ist auch für VMware vSphere geeignet oder sinnvoll.

Weiterlesen >>>

Nach oben


PostgreSQL DBA-Tipp: PostgreSQL Cluster verwalten

Autor: Michael Decker, PostgreSQL Consultant

Clustering von PostgreSQL Datenbanken ist immer ein Thema. Mit dem kostenfrei erhältlichen Werkzeug repmgr lassen sich selbst komplexe Infrastrukturen bequem und einfach verwalten. Im aktuellen DBA-Tipp erklären wir kurz die Funktionsweise und was es bei der Einrichtung zu beachten gibt.

Weiterlesen >>>

 

 

Nach oben


Oracle Critical Patch Update Oktober 2020

Das Oracle Critical Patch Update (CPU) Oktober 2020 ist seit dem 20. Oktober 2020 verfügbar. Es schließt wieder wichtige Sicherheitslücken in Ihrem System. Das Einspielen des CPU dauert je nach Umfang im Durchschnitt zwei bis vier Stunden und ist mit einer minimalen Downtime verbunden.

Im aktuellen Oracle Critical Patch Update werden unter anderem Patches für die nachfolgenden Produkte bereitgestellt:

Oracle Datenbank in den Versionen 11.2.0.4, 12.1.0.2, 12.2.0.1, 18c, 19c

  • 19 Security Fixes - CVSS Base Score 8.8 (davon fünf Sicherheitslücken remote ohne Authentifizierung ausführbar)


ACHTUNG: Nutzer der Datenbankversion 11.2.0.4 und 12.1.0.2 benötigen einen Extended Support Vertrag bei Oracle, damit das aktuelle Critical Patch Update heruntergeladen und eingespielt werden kann.

Mehr zum aktuellen Critical Patch Update >>>

 

Nach oben


Preisanpassungen bei Dbvisit Standby ab 2021

Autor: Dirk Melzer, Dbvisit Sales Specialist

Dbvisit hat angekündigt, mit Einführung der Version Dbvisit Standby v10 die Preise für die Lizenzen von aktuell 2.700,- EUR pro Datenbank auf dann 3.500,- EUR pro Datenbank anzuheben. Das entspricht einer Preiserhöhung von knapp 30%. Dbvisit begründet die Preiserhöhung mit dem gestiegenen Funktionsumfang des Produktes sowie dem verbesserten Handling durch ein verbessertes und schnelleres GUI. Mit der Erhöhung der Lizenzkosten geht auch eine Erhöhung der jährlichen Supportkosten einher, da diese stets prozentual (25%) am Preis der Lizenzen festgemacht sind.

Weiterlesen >>>

Dbvisit Managed Services Provider Logo color
Nach oben