ORACLE® Platinum Partner Silver Microsoft Partner    
             

Oracle Critical Patch Information



             

Oracle Critical Patch Update April 2018

Das Oracle Critical Patch Update (CPU) April 2018 ist verfügbar. Es schließt wieder wichtige Sicherheitslücken in Ihrem System. Das Einspielen des CPU dauert je nach Umfang im Durchschnitt zwei bis vier Stunden und ist mit einer minimalen Downtime verbunden.

Im Oracle Critical Patch Update April 2018 werden unter anderem Patches für die nachfolgenden Produkte bereitgestellt:

Oracle Datenbank in den Versionen 11.2.0.4, 12.1.0.2 und 12.2.0.1

  •  1 Security Fix - CVSS Base Score 8.5

Oracle GoldenGate in der Version 12.2.0.1

  • 1 Security Fix - CVSS Base Score 8.6 (remote ohne Authentifizierung ausführbar)

Oracle Enterprise Manager in den Versionen 12.1.0.5 und 13.2.0.0

  • 10 Security Fixes - CVSS Base Score 9.8 (davon 8 remote ohne Authentifizierung ausführbar)

Oracle MySQL Server in den Versionen 5.5.59 und älter, 5.6.39 und älter, 5.7.21 und älter sowie Oracle MySQL Cluster in den Versionen 7.2.27 und älter, 7.3.16 und älter, 7.4.14 und älter, 7.5.5 und älter

  •  33 Securtiy Fixes - CVSS Base Score 7.7 (davon 2 remote ohne Authentifizierung ausführbar)

Oracle WebLogic Server in den Versionen 10.3.6.0, 12.1.3.0, 12.2.1.2, 12.2.1.3

  • 39 Security Fixes - CVSS Base Score 9.8 (davon 30 remote ohne Authentifizierung ausführbar)

Oracle Java SE in den Versionen 6u181, 7u161, 7u171, 8u152, 8u162 und 10    

  • 14 neue Security Fixes (davon 12 remote ohne Authentifizierung ausführbar)

Oracle VM VirtualBox alle Versionen vor 5.1.36 und 5.2.10

  • 13 neue Security Fixes (davon 3 remote ohne Authentifizierung ausführbar)

 

Vereinbaren Sie gleich mit uns einen entsprechenden Termin zur Einspielung:

Tel.    +49.371.909515-600
Mail:  support(at)aspicon.de

Nach oben