Oracle Datenbank 12c

C - wie Cloud oder C - wie Container? Mit Oracle 12c macht Oracle erneut einen Technologie-Quantensprung und verändert u.a. mit der Containerarchitektur und der Pluggable Database den Ansatz in der Betrachtungsweise der Datenbank-Architektur. Damit ist Oracle 12c Datenbank bestens gerüstet für Cloudinfrastrukturen.

Logo Oracle Platinum Partner, Specialised Oracle Database

Mit Einführung der Oracle 12c Datenbank wurden weitere wichtigen Funktionen und Features eingeführt. Die verschiedenen Editionen und deren Lizenzierung wurden beibehalten. Die interessanten Optionen gibt es wie immer zunächst nur mit der Oracle Enterprise Edition. Aber auch im Bereich der Oracle Datenbank Standard Edition (SE) und Standard Edition One (SE1) hat sich einiges getan. Die wichtigsten neuen Optionen, Funktionen und Features - wie beispielsweise die Multitenant Option oder Active Data Guard Far Sync - werden ggf. nochmals separat vorgestellt.

Die Oracle Datenbanksoftware steht wie immer zum kostenlosen Download unter www.oracle.com bereit. Sie ist einfach zu installieren und zu managen. Sofern Sie Hilfe in der Installation, Migration sowie Wartung und Pflege brauchen, helfen wir Ihnen gern auch hierbei weiter.

Oracle Datenbank 12c Enterprise Edition (EE)

unveränderte Spitzentechnologie seit Anfang an. Mit der Enterprise Edition nutzt man das gesamte Leistungsspektrum der Datenbank. Zahlreiche neue Funktionen wurden integriert und tragen damit u.a. auch der Cloud-Strategie Rechnung. 

Special Features ohne Zusatzkosten, u.a.:

  • Multitenant-Architektur als Single-Tenant Konfiguration (eine Pluggable Database je Container Database) - Multitenant Option als kostenpflichtige Zusatzoption erhältlich.
  • Cross-platform Backup and Recovery
  • RMAN-Backup Recovery auf Ebene von Tabellen und Tabellenpartitionen
  • Transaction Guard
  • Basic Flashback Data Archive
  • Netzwerkverschlüsselung (SSL/TLS)
  • Flex ASM und Flex Cluster
  • Oracle Enterprise Manager Database Express (ehem. Dbconsole)
  • Oracle Data Guard
  • Parallel-Processing
  • Flashback Table, Database und Transaction Query
  • Virtual Private Database
  • Sichere Anwendungsrollen
  • Fine grained Audits
  • Datenkomprimierung
  • Portable Tablespaces, auch plattformübergreifend
  • Information Lifecycle Management
  • Summary Management - Materialized View Query Rewrite

Neue Features als Fettdruck markiert.

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Angebot anfordern

Oracle Datenbank 12c Standard Edition Two (SE2)

 

bietet die bereits gewohnte Einfachheit im Handling, die Power sowie die Performance der alten Oracle Datenbank Standard Edition (/One) sowie Clustering Services auf Basis Oracle Real Application Clusters (Oracle RAC). Die Standard Edition Two kann auf Servern mit einer maximalen Kapazität von 2 Prozessorsockets eingesetzt werden. Sie eignet sich jedoch auch hervorragend für virtualisierte Umgebungen (auch mit VMware).

Sofern sie einen RAc mit SE2 bauen, darf die Gesamtkapazität des Oracle RAC 2 Prozessoren nicht überschreiten. Das bedeutet ein 2-Node-RAC mit je 1 CPU-Sockets pro Node. --> Die Oracle RAC Option wird mit der Oracle Datenbank 12c Standard Edition Two KOSTENFREI ausgeliefert. In der Oracle Datenbank Enterprise Edition ist RAC eine kostenpflichtige Zusatzoption, dann aber ohne Einschränkungen einsetzbar.

Special Features ohne Zusatzkosten, u.a.:

Neue Features als Fettdruck markiert.

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Angebot anfordern

Oracle Datenbank 12c Standard Edition (SE) - abgekündigt!

ACHTUNG: nur bis 12.1.0.1 einsetzbar!

Sie bietet die gleiche beispiellose Einfachheit im Handling, die Power sowie die Performance der Oracle Datenbank Standard Edition One jedoch mit der Unterstützung größerer Maschinen sowie Clustering Services auf Basis Oracle Real Application Clusters (Oracle RAC). Die Standard Edition kann auf Servern mit einer maximalen Kapazität von 4 Prozessorsockets eingesetzt werden. Sie eignet sich jedoch auch hervorragend für virtualisierte Umgebungen (auch mit VMware).

Sind mehrere Server in einem Oracle RAC verbunden, so darf die Gesamtkapazität des Oracle RAC 4 Prozessoren nicht überschreiten. Das bedeutet ein 2-Node-RAC mit je 2 CPU-Sockets pro Node bzw. ein 3 oder 4-Node-Cluster mit je 1 CPU-Socket pro Node. --> Die Oracle RAC Option wird mit der Oracle Datenbank 12c Standard Edition KOSTENFREI ausgeliefert. Oracle RAC ist mit Standard Edition One nicht erlaubt. In der Oracle Datenbank Enterprise Edition ist RAC eine kostenpflichtige Zusatzoption, dann aber ohne Einschränkungen einsetzbar.

Special Features ohne Zusatzkosten, u.a.:

Neue Features als Fettdruck markiert.

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Oracle Datenbank 12c Standard Edition One (SE1) - abgekündigt!

ACHTUNG: nur bis 12.1.0.1 einsetzbar!

Sie bietet beispiellose Einfachheit im Handling, jede Menge Power sowie hervorragende Performance für Arbeitsgruppen, Abteilungen als auch Internet und Intranet Applikationen zum absolut günstigen Einstiegspreis. Sie ist geeignet für Single-Server Umgebungen als auch innerhalb virtueller Umgebungen (auch mit VMware) und beinhaltet alle erforderlichen Werkzeuge zum Aufbau und Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Die Oracle Datenbank Standard Edition One ist limitiert auf eine Maximum Kapazität von 2 belegten Prozessorsockets, jedoch unabhängig von der Anzahl der Prozessorkerne.

Special Features ohne Zusatzkosten, u.a.:

  • Multitenant-Architektur als Single Tenant Konfiguration (eine Pluggable Database je Container Database)
  • Basic Flashback Data Archive
  • Netzwerkverschlüsselung (SSL/TLS)
  • Flex ASM und Flex Cluster
  • Oracle Enterprise Manager Database Express (ehem. Dbconsole)
  • Oracle Recovery Manager (RMAN)

Neue Features als Fettdruck markiert.

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Oracle Datenbank 12c Personal Edition (PE)

unterstützt den Einsatz in Single-User Umgebungen für Entwicklungen und Bereitstellungen, welche die Kompatibilität mit Oracle Datenbank Standard Edition One, Oracle Datenbank Standard Edition oder Oracle Datenbank Enterprise Edition erfordert. Mit der Personal Edition erhalten Sie volle Enterprise Edition Funktionalität für Ihre persönliche Workstation. Zusätzlich dürfen Sie ALLE Enterprise Edition Optionen (außer RAC) ohne Zusatzkosten nutzen! Der Einsatz der Management Packs ist nach wie vor nicht möglich.

Sie können Sie unabhängig von der Anzahl der Prozessoren in Ihrer Workstation einsetzen, ist jedoch strikt auf einen dedizierten User begrenzt.

Die Lizenzierung ist nur als 1 Named User Plus möglich.

Angebot anfordern

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Oracle Spezialisten

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen versehen:

  • Oracle Certified Master (OCM)
  • Oracle Certified Professionals (OCP)
  • Oracle Certified Associates (OCA)
  • Oracle Database 12c PreSales Specialist
  • Oracle Database 12c Sales Specialist
  • Oracle Real Application Clusters 12c Sales Specialist
  • Oracle Real Application Clusters 12c PreSales Specialist
  • Oracle Cloud Builder 12c PreSales Specialist
  • Oracle Cloud Builder 12c Sales Specialist
  • Oracle Enterprise Manager 12c PreSales Specialist
  • Oracle Enterprise Manager 12c Sales Specialist
  • Oracle Enterprise Manager 12c Support Specialist
  • Oracle General Support Specialist
  • Oracle Database SQL Expert

Schon gewusst?

Auch heute noch können Sie ältere Oracle Datenbank Versionen beziehen - das ist kein Problem.

Oracle bietet dazu Lifetime Support auch für ältere Produkt- versionen ab Oracle 9i. Der Lifetime Support gilt jedoch nur für bestimmte Releasestände bzw. Patchlevel.

Sie brauchen mehr Informationen? Einfach anrufen! Unsere Lizenz Spezialisten helfen gern weiter.

0371.909515-100

Für einander gemacht

Sie suchen die passende Hardware für das perfekte Zusammenspiel mit Ihren Oracle Software Produkten? Dann nehmen Sie Oracle Hardware!

Logo Oracle Sun Hardware
Logo Oracle Hardware and Software Engineered to work together

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de