Oracle Ksplice

Linux Kernelupdates und Bugfixes - ohne Reboot, ohne Downtime! Systemadministratoren holt Euch Euer Wochenende zurück!

Logo Oracle Platinum Partner, Specialised Oracle Enterprise Linux

Neue Kernelupdates und Bugfixes erscheinen mehr oder weniger regelmäßig monatlich. Für Systemadministratoren, welche Ihre Systeme stets auf dem aktuellen Stand halten wollen, bedeutet dies die wiederkehrende Koordination von Wartungsfenstern und die Planung von Downtimes. Nicht selten heißt das für die Administratoren Wochenend- oder Nachtarbeit.

Mit Ksplice hat dies nun ein Ende. Ksplice ermöglicht nun das Einspielen von Kernelupdates und Bugfixes zur Laufzeit, d.h. im laufenden Betrieb, ohne jegliche Unterbrechung. Dazu ist kein Reboot mehr erforderlich und somit auch keine kostenintensive Downtime.

Mit Hilfe des Webinterface und der API ist der Systemadministrator jederzeit in der Lage an einem zentralen Punkt den aktuellen Status von Ksplice abzurufen. Sollte das Einspielen eine Kernelupdates oder Bugfixes nicht den gewünschten Effekt bringen (oder unerwünschte Nebeneffekte auftauchen), kann ebenso einfach ein Rollback zur Laufzeit ohne Reboot vorgenommen werden. Beispielsweise auch interessant für Diagnostic Patches. Demnach ist Ksplice ein ideales Werkzeug zum effektiven Change Management innerhalb der Oracle Infrastruktur.

Weitere Vorteile von Ksplice im Überblick:

Abb. Logo Oracle Unbreakable Linux Support
  • Erhöhte Verfügbarkeit durch "Zero Downtime" für Kernelupdates und Bugfixes - spart Zeit und Geld!
  • Erhöhte Sicherheit der Systemebene, da Kernelupdates und Bugfixes nun sofort nach Bereitstellung eingespielt werden können, ohne dass man auf das nächste Wartungsfenster warten muss.
  • Kein permanenter Agent oder Daemon erforderlich, dadurch kein negativer Einfluss auf die Performance der Systeme
  • Zertifiziert für Oracle Linux auf bare metal oder auch für Oracle VM virtualisierte Systemlandschaften

Oracle Ksplice Datenblatt

Ksplice Offline Client

Ksplice Nutzern steht auch ein Offline Client zur Verfügung, mit dem ohne direkte Internetverbindung des jeweiligen Servers, die Zero-Downtime Ksplice Patches angewendet werden können. Der Offline Client spiegelt dabei alle Ksplice Programmpakete vom ULN (Unbreakable Linux Network) in ein lokales YUM Verzeichnis, von dem aus dann offline, Ksplice wie gewohnt ausgeführt werden kann. Das bedeutet, dass nunmehr nur noch ein zentraler Server direkt mit dem ULN verbunden sein muss.

Der Ksplice Offline Client steht allen Nutzern von Ksplice als Bestandteil von Oracle Linux mit dem Oracle Unbreakable Linux PREMIER Support ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Oracle Ksplice Download

Oracle Linux mit Ksplice können Sie kostenlos downloaden unter:
http://edelivery.oracle.com/linux

Ksplice ist Bestandteil von Oracle Linux und mit dem Oracle Unbreakable Linux PREMIER Support erhältlich. ... und der ist günstiger als Sie denken! Am besten gleich heute bei ASPICON ein Angebot anfordern. 

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Oracle Spezialisten

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen im Bereich Oracle Linux versehen:

  • Oracle Infrastructure PreSales Champion
  • Oracle Infrastructure Sales Champion
  • Oracle Infrastructure Support Champion

  • Oracle Linux PreSales Specialists
  • Oracle Linux Sales Specialists
  • Oracle Linux Support Specialists
  • Oracle Linux Certified Administrator
  • Oracle Linux Certified Implementation Specialist

  • LPIC 1
  • LPIC 2

Kleiner Tipp am Rande

Die passende Hardware für Ihre Oracle Linux Infrastruktur können wir gleich mitliefern. Dazu bieten wir Hardware einer Reihe namhafter IT Unternehmen. Sie haben Ihren bevorzugten Hersteller nicht gefunden?

Jetzt anrufen:

0371.909515-100

Logo Oracle Sun Hardware
Logo Fujitsu
Logo HP
Logo IBM
Logo SuperMicro Computer
Logo NetApp
Logo Cisco

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de