Oracle Linux

Oracle Linux eignet sich für Unternehmen und Institutionen aller Größen. Oracle bietet dabei marktführenden globalen Support zu signifikant geringen Kosten. Das Betriebssystem steht zum kostenlosen Download bereit.

Abb. Oracle Platinum Partner, Specialised Oracle Enterprise Linux

Mit Oracle Linux gelang Oracle erfolgreich der Einstieg in die Welt Betriebssysteme. Es war das erste Betriebssystem, welches durch Oracle direkt supportet wird. Dieses Linux Derivat ist mit dem RedHat Enterprise Linux (RHEL) weitestgehend identisch, jedoch verspricht Oracle einen besseren Support zu günstigeren Preisen.

Mit Oracle Linux und dem Unbreakable Linux Supportprogramm ist Oracle nunmehr in der Lage, den gesamten Software Stack zu unterstützen, d.h. neben Datenbank, Middleware, Oracle Applications, Management Tools nun eben auch das Betriebssystem.

Das Betriebssystem ist grundsätzlich kostenlos von der Oracle Website downloadbar. Den Support kann man, wie bereits von anderen Derivaten gewohnt, käuflich erwerben. Dazu gibt es 3 verschiedene Support-Level:

Abb. Oracle Unbreakable Linux, Tux

Der Support kann für 1 Jahr oder wahlweise auch für 3 Jahre bezogen werden. Bei Kunden, die bereits RedHat Enterprise Linux (RHEL) einsetzen, kann der Support problemlos übernommen werden. Dazu können die bestehenden Installationen einfach umgestellt werden, indem der Update Server vom RedHat Network auf das Unbreakable Linux Network (ULN) eingestellt wird.

Oracle Linux können Sie kostenlos downloaden unter:
http://edelivery.oracle.com/linux

Lizenzierung

Oracle Linux kann grundsätzlich kostenfrei genutzt werden. Es sind keine Lizenzen erforderlich. Der Erwerb von Enterprise Support erfolgt nach Systemen. Ein System wird dabei als Rechner definiert, auf welchem das Oracle Linux installiert ist. Sind mehrere Rechner in einem Cluster verbunden, so wird jeder Rechner innerhalb des Clusters als ein separates System behandelt.

Gern erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot und nach Wunsch auch zusätzlich eines für die Installation auf Ihren Servern.

Oracle Linux Support via ULN

Logo Oracle Unbreakable Linux Support

Oracle bietet grundsätzlich 3 verschiedene Support Levels im Unbreakable Linux Network (ULN) an:

  • Oracle Linux Premier Support
    Unlimitierte Service Requests, Zugang zu Patchen und Updates und Security Alerts über das ULN, 24x7 Support, vollständiges Linux Server Lifecycle Management, Rückwärtskompatibilität, d.h. Bezug von Patches für ältere RHEL Versionen ist möglich, Lifetime Support, Hardware Zertifizierung
    Inklusive Oracle Management Pack, DTrace, KspliceOracle Enterprise Manager Cloud ControlOracle Clusterware, OCFS2 Clusterfilesystem, XFS Filesystem Support, Spacewalk, u.a.

Zu den Support-Varianten Basic und Premier gibt es jeweils noch eine "Limited" Version. Diese beinhaltet grundsätzlich die gleichen Supportinhalte, wird jedoch lediglich für Systeme mit nicht mehr als 2 CPU Sockets angeboten. Sind mehrere Rechner zu einem Cluster verbunden, so darf keiner der Rechner innerhalb des Clusters mehr als 2 CPU Sockets besitzen. Die Anzahl der Cores einer CPU spielt keine Rolle.

Die Supportplattform erreichen Sie unter:
http://linux.oracle.com

Oracle Management Pack für Linux

Mit dem Oracle Management Pack für Linux gibt es von Oracle auch eine Management-Lösung für das Oracle Linux Programm. Dabei handelt es sich um eine einheitliche Lösung, um Server, Anwendungen und Datenbanken zu verwalten, ohne einzelne Werkzeuge kaufen zu müssen. So können Sie mit Hilfe des Management Packs, Server automatisch mit vorgefertigten Images installieren, so dass neben dem eigentlichen Betriebssystem auch gleich bestimmte Anwendungen darauf laufen. Zudem ist eine Patch-Verwaltung integriert, welche direkt an das Unbreakable Linux Network angeschlossen ist, um so neue Updates zu beziehen.

Weiterhin bietet Oracle mit dem Management Pack die Möglichkeit, Informationen über Hardware und Konfiguration der angeschlossenen Rechner zentral zu sammeln und auszuwerten. Auch eine Server-Überwachung ist integriert. Die Server-Verwaltung erfolgt ebenfalls über das Management Pack. Zudem können Sie Aufgaben erstellen, die dann von einzelnen Servern ausgeführt werden, ohne dass dafür extra Cron Jobs auf den Servern eingerichtet werden müssen.

Das Oracle Management Pack ist in den Support Angeboten "Basic" und "Premier" enthalten und stellt einen echten Mehrwert dar.

DTrace für Oracle Linux

DTrace ist ein sehr nützliches Framework für dynamisches Tracing von Betriebssystemen. Ursprünglich für Oracle Solaris entwickelt, ist es nun auch für Oracle Linux verfügbar und steht zum Download über das Unbreakable Linux Network (ULN) bereit. DTrace ermöglicht einen Einblick in die Tiefen der Betriebssysteme und ebnet somit den Weg für effektives Troubleshooting sowie Performancetuning auf unterster Ebene - nicht nur für Administratoren, sondern auch für Entwickler.
 
Die wichtigsten Funktionen von DTrace sind:

  • ermöglicht das Aufzeigen von Performance-Bottlenecks
  • schnelle Integration und einfache Bedienung, auch innerhalb komplexer Systeme
  • ermöglicht eine bessere Ressourcennutzung und trägt somit zur Performanceoptimierung von Anwendungen bei
  • dynamische Zuweisung sogenannter Prüfpunkte (probe points) innerhalb des Kernels ermöglicht eine verbesserte Wartung und Pflege der Software

DTrace ist mit allen Oracle Linux Support Varianten erhältlich

Services rund um Oracle Linux

ASPICON bietet ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen rund um Oracle Linux, wie beispielsweise:

  • Konzeption von HA Lösungen auf Basis von Oracle Linux
  • Beratung zur Lizenzierung von Oracle Linux Umgebungen
  • Optimierung, Konsolidierung und Migration bestehender Linux Infrastrukturen
  • Migration von anderen Betriebssystemen auf Oracle Linux
  • Wartungs- und Pflegekonzepte

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Oracle Spezialisten

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen im Bereich Oracle Linux versehen:

  • Oracle Infrastructure PreSales Champion
  • Oracle Infrastructure Sales Champion
  • Oracle Infrastructure Support Champion

  • Oracle Linux PreSales Specialists
  • Oracle Linux Sales Specialists
  • Oracle Linux Support Specialists
  • Oracle Linux Certified Administrator
  • Oracle Linux Certified Implementation Specialist

  • LPIC 1
  • LPIC 2

Kleiner Tipp am Rande

Die passende Hardware für Ihre Oracle Linux Infrastruktur können wir gleich mitliefern. Dazu bieten wir Hardware einer Reihe namhafter IT Unternehmen. Sie haben Ihren bevorzugten Hersteller nicht gefunden?

Jetzt anrufen:

0371.909515-100

Logo Oracle Sun Hardware
Logo Fujitsu
Logo HP
Logo IBM
Logo SuperMicro Computer
Logo NetApp
Logo Cisco

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de