Oracle VM Virtualisierung

Oracle VM ist die Virtualisierungssoftware, welche die Vorzüge von Server Virtualisierung und Server Clustering für ein vollständig integriertes Grid Computing vereint. Der Support kann zu besonders günstigen Konditionen erworben werden und ist in das marktführende globale Supportprogramm von Oracle eingebunden. Die Software steht zum kostenlosen Download bereit.

Abb. Oracle Platinum Partner Specialised Oracle VM Virtualisierung

Mit Oracle VM betritt Oracle ein neues Feld und bietet somit einen äußerst wichtigen Baustein für die Zukunft des effizienten Servermanagements. Oracle VM ist eine Virtualisierungssoftware, welche sowohl Oracle als auch Nicht-Oracle Software unterstützt. Eingebettet in das Oracle Supportprogramm erhalten Kunden gewohnt erstklassigen Support aus einer Hand.

Oracle VM bietet eine skalierbare und effiziente Server Virtualisierung zu signifikant niedrigen Kosten. Somit ist man in der Lage, mehrere virtuelle Maschinen mit unterschiedlichsten Betriebssystemen auf einem einzigen physischen Server abzubilden, welche sich dabei so wie unabhängige eigene physische Server verhalten. Jede virtuelle Maschine hat dabei ihre eigenen virtuellen CPUs, Netzwerk-Interfaces, ihr eigenes Storage und Betriebssystem.

Oracle VM Virtualisierung ermöglicht:

Abb. Oracle VM Virtualisierung Tux
  • Einfachste Installation, innerhalb kurzer Zeit
  • Schnellere Bereitstellung durch vorkonfigurierte Images z.B. der Oracle Datenbank, des Oracle Linux und weitere
  • Professioneller Enterprise Support
  • Niedrigste Kosten (TCO) gegenüber den Konkurrenzprodukten
  • Unterstützt Linux, Solaris und Windows als virtuelles Betriebssystem
  • Live Migration zwischen Servern ohne Downtimes

Da es sich, wie auch bei Oracle Linux,  um eine Open Source Software handelt, kann diese grundsätzlich kostenfrei auf der Oracle Website heruntergeladen werden. Die Quellen sowie eine browserbasierte Management Console zur Erstellung und zum Managen der virtuellen Server Pools werden mitgeliefert.

Oracle VM Virtualisierung können Sie kostenlos downloaden unter: http://edelivery.oracle.com/linux

Bestandteile von Oracle VM

Die Oracle VM Plattform bietet eine voll ausgestattete Umgebung mit folgenden Komponenten:

  • Oracle VM Manager
    stellt das Userinterface - welches eine Standard ADF (Application Development Framework) Web Applikation ist - bereit, um die Oracle VM Server zu managen. Damit ist es möglich, den gesamten Lifecycle der Umgebung zu managen. Angefangen von der Erstellung der virtuellen Server, über die Installationsmedien oder ein vorgefertigtes Template, das Löschen und Ausschalten bis hin zum Hochladen, Bereitstellen und Livemigration der virtuellen Server, ist alles möglich. Ebenso managt er die verschiedenen Ressourcen wie ISO Files, virtuelle Server Templates und teilbare Festplatten.
  • Oracle VM Server
    ist eine in sich geschlossene vollständige Virtualisierungsumgebung, mit einer einfachen und sicheren serverbasierten Plattform zum Betrieb der virtuellen Server. Der Oracle VM Server basiert auf einer vollständig überarbeiteten XEN Hypervisor Technologie und beinhaltet den Oracle VM Agenten.
  • Oracle VM Agent
    wird mit dem Oracle VM Server installiert und kommuniziert mit dem Oracle VM Manager für das Management der virtuellen Server.

Zertifizierte Betriebssysteme

Oracle VM 3.x läuft sowohl mit 32-bit als auch mit 64-bit Systemen und unterstützt aktuell die folgenden Betriebssysteme:

  • Oracle Linux ab Version 4.x
  • Oracle Solaris und Solaris Containers ab Version 10
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ab Version 4.x
  • CentOS ab Verison 4.x
  • SUSE Linux Enterprise Server ab Verison 11.x
  • Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2003 R2 SP2,
    Windows Server 2008 SP2, Windows Server 2008 R2 SP1,
    Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2,
    sowie Windows Vista SP2, Windows 7 SP1, Windows 8, Windows 8,1 auf entsprechender HV Hardware

Zertifizierte Oracle Produkte

Folgende Produkte sind aktuell für Oracle VM zertifiziert:

Haben Sie Ihr Produkt nicht gefunden? Sie erhalten zusätzliche Informationen im My Oracle Support (ehemals Oracle MetaLink) Note 464754.1.

Lizenzierung

Für den Einsatz von Oracle VM Virtualisierung ist keine kommerzielle Lizenzierung erforderlich. Die Software kann kostenfrei heruntergeladen und genutzt werden (frei installierbare Binaries und Sourcen). Der Erwerb von technischem Support ist optional. Die Supportkosten werden anhand der eingesetzten Hardware Systeme berechnet. Ein System wird dabei als Rechner definiert, auf welchem das Oracle VM installiert ist. Sind mehrere Rechner in einem Cluster verbunden, so wird jeder Rechner (anders als in der Oracle Datenbank Lizenzierung) innerhalb des Clusters als ein separates System behandelt. Der Preis für den Support wird dabei anhand der physischen CPU Sockets des Systems festgemacht. Dazu wird in Systeme bis zu 2 CPU Sockets (limited) und mehr als 2 CPU Sockets unterschieden. Die Anzahl der Cores spielt keine Rolle.

Wahlweise können Sie den Support für 1 Jahr oder 3 Jahre abschließen.

Gern erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot und nach Wunsch auch zusätzlich eines für die Installation auf Ihren Servern.

Oracle VM Support via Unbreakable Linux Network (ULN)

Logo Oracle VM Support

Oracle bietet für VM grundsätzlich nur ein Support Level im Unbreakable Linux Network (ULN) an:

Den Support gibt es jeweils als eine "Limited Edition" für Systeme mit bis zu 2 physischen CPU Sockets oder als "Unlimited Edition" für Systeme ohne Einschränkungen.

Die Supportplattform erreichen Sie unter:
http://linux.oracle.com

Systemanforderungen

Oracle VM wird direkt auf der Server Hardware installiert und benötigt für den Host kein Betriebssystem. Benötigt werden 2 Systeme mit festen IP Adressen. Auf einem System wird der Oracle VM Server installiert und auf dem anderen der Oracle VM Manager.

Als Anforderung an die CPU wird empfohlen, mindestens Intel Pentium 4 oder AMD Athlon einzusetzen. Möchte man beispielsweise Microsoft Windows virtualisieren, muss die CPU zusätzlich Hardware Virtualisierung unterstützen. Mit den CPUs der aktuellen Serverreihen ist man jedoch weitgehend auf der sicheren Seite. Möchte man mehrere virtuelle Server aufsetzen, benötigt man CPUs mit mindestens 2 Cores.

Das System ist mit einem RAM von 1 GB lauffähig, allerdings werden mindestens 2 GB empfohlen. Aus unseren Erfahrungen heraus können wir sagen, dass Sie für jede weitere virtuelle Maschine mindestens 1 GB zusätzlichen RAM vorhalten sollten.

Zusammenfassung für die Mindestanforderung eines 32-bit Systems:

  • Prozessor mit 1,83 GHz
  • Arbeitsspeicher 2GB
  • Swap Space 2GB
  • Festplattenkapazität 4GB

Services rund um Oracle VM

ASPICON bietet ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen rund um Oracle VM Virtualisierung, wie beispielsweise:

  • Konzeption von HA Lösungen auf Basis Oracle VM
  • Beratung zur Lizenzierung von Oracle VM Umgebungen
  • Optimierung und Konsolidierung bestehender Oracle VM Umgebungen
  • Wartungs- und Pflegekonzepte
  • Migrationen bestehender Oracle VM Umgebungen

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Oracle Spezialisten

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen im Bereich Oracle VM Virtualisierung versehen:

  • Oracle Infrastructure PreSales Champion
  • Oracle Infrastructure Sales Champion
  • Oracle Infrastructure Support Champion

  • Oracle VM PreSales Specialist
  • Oracle VM Sales Specialist
  • Oracle VM Support Specialist
  • Oracle VM Implementation Specialist
  • Oracle VM for x86 PreSales Specialist
  • Oracle VM for x86 Sales Specialist
  • Oracle VM for x86 Support Specialist
  • Oracle VM for x86 Certified Implementation Specialist

  • Oracle Linux PreSales Specialists
  • Oracle Linux Sales Specialists
  • Oracle Linux Support Specialists
  • Oracle Linux Certified Administrator
  • Oracle Linux Certified Implementation Specialist

  • Oracle Solaris 10 PreSales Specialist
  • Oracle Solaris 10 Sales Specialist
  • Oracle Solaris 10 Support Specialist

  • Oracle Solaris 11 PreSales Specialist
  • Oracle Solaris 11 Sales Specialist
  • Oracle Solaris 11 Support Specialist

Schon gewusst?

Die passende Hardware für Ihre Oracle VM Virtualisierungs- umgebung können wir gleich mitliefern. Dazu bieten wir unter anderem Hardware der folgenden Hersteller an:

Logo Oracle Sun Hardware
Logo Fujitsu
Logo HP
Logo IBM
Logo SuperMicro Computer
Logo NetApp
Logo Cisco

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de