Oracle Fusion Middleware

Der “Kit” zwischen Endanwendungen, Datenbanken und Betriebssystemen. Oracle Fusion Middleware stellt eine einzigartige Plattform für die Integration und den Betrieb von Businessanwendungen mit einer Vielzahl an Services und Werkzeugen bereit.

Logo Oracle Platinum Partner, Specialised Oracle Data Warehousing

Oracle-Produkte, welche unter der Familie der Oracle Fusion Middleware zusammengefasst sind, kann man zwar aus einer gewissen Sichtweise als “Kit” abtun, aber tatsächlich geht es hier um sehr mächtige Produkte und Technologien, von der letztendlich die Wirtschaftlichkeit einzelner oder vieler Unternehmensbereiche und damit auch des gesamten Unternehmens maßgeblich beeinflusst wird.

Dabei werden im Wesentlichen folgende Bereiche abgebildet:

  • Integrationsplattformen zur effektiven Nutzung und Zusammenarbeit verschiedenster Anwendungen, Datenquellen, Hardware, Betriebssysteme, unternehmensübergreifender Schnittstellen usw.
  • Enterprise Performance Management zur effektiven Unternehmenssteuerung, welche eine bessere Einsicht und Kontrolle des Unternehmens ermöglicht
  • Kollaborations- und Content-Management-Systeme zur effektiven Arbeitsunterstützung und Zusammenarbeit von Mitarbeitern mit Anwendungen
  • Customizing- und Entwicklungswerkzeuge für Unternehmensanwendungen aller Art
  • Identitätsmanagement zur effektiven Anwendung von Regelungen und Vorschriften sowie zum Schutz sensibler Daten und Anwendungen

Mit Hilfe von Oracle Fusion Middleware lassen sich also Geschäftsabläufe und Prozesse Ihres Unternehmens optimieren. Je nach konkretem Optimierungsbedarf müssen geeignete Produkte aus der recht umfangreichen OFM-Palette ausgewählt und kombiniert werden.
Das ist allerdings einfacher als vielleicht vermutet, denn alle Produkte sind bestens aufeinander abgestimmt und alle unterstützen und benutzen vor allem offene Standards. Damit sind sie vor allem sehr gut in bereits existierende Systemlandschaften integrierbar.

Die Oracle Fusion Middleware Produktfamilie
Icon Projekte

Welche Produkte, Bundles und Technologien stecken nun ganz konkret hinter der OFM? Hier nur ein kleiner Auszug aus der Produktfamilie:

Integrationsplattformen, unter anderem mit

Business Intelligence (BI), unter anderem mit

  • Oracle Business Intelligence Tools und -Technologie (BI)
  • Oracle Datawarehousing
  • Oracle Endeca Information Discovery
  • Oracle Real-Time Decisions
  • Oracle Essbase

Serviceorientierte Architekturen (SOA), unter anderem mit

  • Oracle SOA Suite
  • Oracle Service Bus
  • Oracle BPEL Process Manager
  • Oracle Business Activity Monitoring
  • Oracle Enterprise Repository
  • Oracle Enterprise Gateway
  • Oracle SOA Management Pack Enterprise Edition
  • Oracle Service Registry

Identitätsmanagement (Oracle Identity Management), unter anderem mit

  • Oracle Access Management
  • Oracle Directory Services
  • Oracle Identity Manager
  • Oracle Identity and Access Management
  • Oracle Single-Sign-On
  • Security Tools

Administrations-, Customizing- und Entwicklungswerkzeuge

  • Oracle JDeveloper, kostenfrei integriertes Entwicklerwerkzeug
  • Oracle Enterprise Manager Integration
  • Oracle Enterprise Pack for Eclipse (OEPE)
  • Oracle Developer Tools for Visual Studio
  • Oracle Application Express (APEX)
  • Oracle Application Development Framework (ADF)
  • Oracle TopLink
  • Oracle Forms
  • Oracle Reports
  • Oracle SQL Developer
  • Oracle BI Publisher
  • Oracle Data Integrator
  • NetBeans
  • Java-SDKs
  • .NET Tools

Unabhängig von der Größe ist heutzutage quasi jede Firma stark abhängig von verschiedenster IT-Infrastruktur. Vom einfachen Bearbeiten von Dokumenten bis hin zu Real-Time-Auswertungen und Geschäftsvorgängen in allen Unternehmensbereichen mit dem Ziel minimaler “Reibungsverluste” und Kostenoptimierung. Um konkurrenzfähig zu sein und/oder bleiben zu können, müssen Unternehmen in diesen IT-Bereich manchmal “notgedrungen”, häufiger aber aus Einsicht in die gegenseitigen Potentiale und den gegenseitigen Nutzen, investieren.

Bei der Suche nach geeigneten Lösungen spielt Oracle hier unter anderem folgende Vorteile aus:

  • marktführende Werkzeuge mit optional wählbaren Zusatzmodulen für viele Sondereinsatzzwecke
  • optimale Integration von Lösungen verschiedener Unternehmensbereiche, auch mit denen von Drittanbietern (vor allem auch Dank starkem Oracle-Engagement in offenen Integrationsstandards)
  • Spezial- und Allzweckanwendungen in nahezu allen etablierten Unternehmens- und Einsatzbereichen, welche sich je nach Bedarf miteinander kombinieren und aufeinander optimal abstimmen lassen
  • viele Synergieeffekte verschiedener Unternehmensbereiche

Dabei sind letztendlich die kostspieligsten Faktoren - wie so oft - das Know-how in Planung und Umsetzung bzgl. der Bereiche:

  • Zielfunktionalität und Ausbaustufen der gewünschten Lösung(en)
  • Stärken und Schwächen geeigneter Produkte / Produktkombinationen / Technologien kennen und diese sinnvoll integrieren
  • Synergieeffekte anderer (IT-)Bereiche beachten
  • Kosten-Nutzen-Überschlag verschiedener Alternativen

Unsere ASPICON -Mitarbeiter beraten Sie gern bzgl. der für Sie geeigneten Funktionalität und der damit verbundenen Softwarekomponenten und -lizenzen.

Natürlich begleiten wir Sie auch gern bei der Planung, Umsetzung und Bereitstellung Ihrer individuellen Integrationslösung, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Analyse: Wir können Ihnen helfen, Ihre Anforderungen an eine integrierte Lösung zu organisieren. Vor allem die Einbindung wichtiger Endanwender und Systembetreuer sowie Widerspruchsfreiheit können dabei einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg eines Projektes haben. Weiterhin sind oft Einfachheit, Transparenz und Erweiterbarkeit wichtig.

  • Entwurf und Konfiguration: Wir unterstützen Sie bei der technischen und zeitlichen Planung sowie der Realisierung einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Integrationslösung. Mit auf Oracle-basierten Lösungen gehören funktionale Vielfalt, Zuverlässigkeit, beliebige Skalierbarkeit, nahtlose Integrierbarkeit und damit zuverlässige Budgetplanung zum Standardrepertoire. Damit reduziert sich der Umsetzungsaufwand im Wesentlichen auf die Konfiguration der individuellen Anforderungen mit einem hohen Maß an Automatisierung.

  • Installation, Tests und Inbetriebnahme: Bei der reibungslosen und zügigen Installation und Integration der Lösung in Ihrer Produktivumgebung können wir Sie bestmöglich unterstützen. Oberstes Ziel ist es hier, den Produktivbetrieb nicht zu gefährden und die Funktionalität aller Anforderungen zügig und zuverlässig sicherzustellen. Das garantieren unsere Consultants und Mitarbeiter, welche über langjährige Erfahrungen und höchste Zertifizierungsstandards verfügen.

  • Wartung, Support und Services: "Nichts ist beständiger als der Wandel" und genau das erfordert auch und gerade im IT-Bereich einen zuverlässigen und schnellen Support Ihrer Lösung. Jedes erfolgreiche Unternehmen sieht sich heutzutage ständig steigenden Anforderungen und veränderten Marktbedingungen gegenüber. Dies erfordert Flexibilität der Geschäftsprozesse und damit auch und vor allem der Daten, Informationen und deren Verarbeitung. Gerade hier bieten sich ASPICON und Oracle als starke, innovative und zuverlässige Partner an Ihrer Seite an. Denn heutzutage gehen erfolgreiche Anpassung an den Markt und technischer Fortschritt Hand in Hand.

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Spezialist

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen im Bereich Oracle Fusion Middleware versehen:

  • Oracle Database 11g Data Warehousing PreSales Specialist
  • Oracle Database 11g Data Warehousing Sales Specialist
  • Oracle Database 11g Data Warehousing Support Specialist
  • Oracle Weblogic Server 12c PreSales Specialist
  • Oracle Weblogic Server 12c Sales Specialist
  • Oracle Weblogic Server 12c Support Specialist
  • Oracle WebCenter 11g PreSales Specialist
  • Oracle WebCenter 11g Sales Specialist

News zum Thema Oracle Fusion Middleware

Datum
Meldung

End-of-Support Notizen 2017, Update 2017-03
(Quelle: ASPICON GmbH)

Das Datenbank Release 12.2.0.1 (12cR2) wurde am 01.03.2017 für Solaris und Linux Plattformen veröffentlicht - Grund genug für uns, einen Blick auf die Supportlaufzeiten anderer Versionen und Oracle Produkte zu werfen.Mehr

Oracle VirtualBox 5.1 verfügbar
(Quelle: ASPICON GmbH, Oracle® Corporation)

Seit dem 12. Juli 2016 steht die Version 5.1 der Desktop Virtualisierungssoftware Oracle VM Virtualbox zum Download bereit. Mehr

End-of-Support Notizen 2016, Update 2016-06
(Quelle: ASPICON GmbH)

In nicht mal mehr ganz zwei Monaten endet der Oracle Suppot für das Datenbank Release 12.1.0.1 - Grund genug, einen Blick auf die anderen Oracle Produkte und deren Supportlaufzeiten zu werfen.Mehr

Oracle WebLogic Server Security Bug / CVE-2015-4852
(Quelle: Oracle® Corporation, ASPICON GmbH)

Am 10. November 2015 meldete Oracle die als kritisch eingestufte Sicherheitslücke CVE-2015-4852. Betroffen sind die Produkte Apache Commons Library sowie Oracle WebLogic Server.Mehr

Oracle klassifiziert non-CDB Architektur als veraltet
(Quelle: ASPICON GmbH)

Oracle empfiehlt für neue Datenbanken den Einsatz der mit der Version 12c eingeführten Multitenant Architektur. Mehr

Extended Support für 11gR2 bis Dezember 2020 verlängert
(Quelle: ASPICON GmbH)

Oracle verlängert den Extended Support für 11gR2 bis Dezember 2020.Mehr

End-of-Support Notizen 2015, Update 2015-10
(Quelle: ASPICON GmbH)

Die Veröffentlichung des Oracle Datenbank Releases 12.1.0.2 für Nicht-Enterprise-Edition-Kunden ist ein Grund für uns, mal wieder auf den aktuellen Supportstatus einiger Produkte zu schauen. Mehr

Oracle VM VirtualBox 5.0 verfügbar
(Quelle: ASPICON GmbH)

Seit dem 09. Juli 2015 steht die Version 5.0 der Desktop Virtualisierungssoftware Oracle VM Virtualbox zum Download bereit. Mehr

Oracle Application Server (OAS) endgültig vor dem Aus?
(Quelle: ASPICON GmbH)

Oracle hat den Verkauf des Oracle (Internet) Application Servers in der Edition Standard Edition eingestellt. Bisher bestand noch die Möglichkeit, bestehende Lizenzen mit Genehmigung seitens Oracle zu erweitern.Mehr

Release Candidate MySQL 5.7.7 veröffentlicht
(Quelle: Oracle® Corporation)

Der Release Candidate 5.7.7 von Oracle MySQL ist veröffentlicht. Schon auf den ersten Blick sind viele spannende Neuerungen enthalten. Mehr

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de