Oracle Data Warehousing

Die Datenmengen fest im Griff haben. Datenintegration und Data Warehousing sind zentrale Begriffe, welche die Zukunft in der IT entscheidend prägen werden.

Logo Oracle Platinum Partner, Specialised Oracle Data Warehousing

Präzise und aktuelle Geschäftsdaten bilden die Grundlage für schnelle und nachhaltig richtige Entscheidungen. Innerhalb gewachsener heterogener Strukturen und Lösungen, welche beispielsweise auf Excel und Access-Datenbanken basieren, fällt dies jedoch zunehmend schwerer. Obendrein lassen sich neue Projekte aufgrund eingeschränkter Flexibilität in den Datenstrukturen schwierig gestalten.

Oracle stellt hier eine Reihe von Funktionen und Werkzeugen bereit, welche die Entscheidungen der Führungskräfte und das Handling von Projekten zukünftig effektiver gestalten sollen. Allgemeiner gesagt sind heutzutage die CIOs und IT-Führungskräfte verantwortlich für eine Reihe von Projekten, welche die schnelle, präzise und flexible Bewegungen von Daten innerhalb der IT-Infrastruktur gewährleisten sollen. Dass Oracle Marktführer im Bereich Datawarehousing-Plattformen ist, spricht für sich selbst.*
(* laut einer Studie von IDC, dem führenden IT-Marktanalysten, basierend auf dem Umsatz von 2008 - siehe auch IDC #219096, July 2009)

Oracle Data Integration Suite

Die Oracle Data Integration Suite (ODI Suite) Bestandteile bilden eine vollständige und einheitliche Lösung für Aufbau, Bereitstellung und Management heterogener Daten(quellen). Es lassen sich damit komplexe Data Warehouses als Datenbasis verschiedener Anwendungen realisieren, wie beispielsweise in den Bereichen:

  • Reporting
  • Business Intelligence (BI)
  • Datenaustausch/Datenschnittstellen bis hin zu
  • Service-Orientierten Anwendungen (SOA)

Dazu gehören alle Elemente der Datenintegration, wie

  • Datenverschiebung
  • Datensynchronisierung
  • Datenqualität
  • Datenmanagement und
  • Datenservices

So wird sichergestellt, dass Informationen in komplexen Systemen zeitgerecht, korrekt und konsistent zur Verfügung stehen.

Weiterhin bieten die Komponenten der Oracle Data Integration Suite:

  • einfach-zu-handhabende deklarative Konfiguration und ereignisgesteuerte Abläufe für intuitiven Aufbau und Wartung Ihrer Szenarien
  • Master Data Management von analytischen und finanzbezogenen Daten gewachsener heterogener Strukturen (z.B. durch Zukäufe oder Umstrukturierungen einzelner Bereiche), um das Vertrauen in Auswertungen und Reports zu sichern

  • eine Grundvoraussetzung für performanceabhängige OLAP-Anwendungen (Online Analytical Processing), welche zur interaktiven Navigation innerhalb komplexer, mehrdimensionaler Datenwürfel genutzt werden (z.B. zur Analyse oder grafischen Darstellung von Relationen zwischen Produktgruppenumsätzen, Standorten, Verkäufern, Quartalen, Tagen usw.)

  • die Basis zur Realisierung von Real-Time-Datawarehouses und Active Datawarehouses. Diese ermöglichen es, dass aus den Datenbeständen des Data-Warehouse bzw. der Data-Marts gewonnene Informationen wiederum manuell oder automatisch Aktionen in beteiligten Systemen auslösen können (z.B. der automatische Mailversand beim prognostizierten Unterschreiten eines bestimmten Geschäftszieles oder das sofortige manuelle Anpassen von Geschäftsparametern aufgrund aktuellster Informationen)

Oracle Data Integrator als Basis (inklusive Oracle Warehouse Builder)

Die Kernkomponente der Oracle Data Integration Suite bildet der Oracle Data Integrator (ODI), welcher den altbekannten und ebenfalls integrierten Oracle Warehouse Builder (OWB) immer mehr ablöst. Eine besondere Stellung nimmt hier der E-LT-Ansatz (Extract - Load and Transform) - im Gegensatz zum allgemeineren ETL-Ansatz - ein. Dadurch lassen sich besonders Performanz- und Integrationskosten, gerade auch in heterogenen Umgebungen, deutlich verbessern. Außerdem bietet diese aktive Plattform nahtlose Batch- als auch Realtime-Integration (synchron oder asynchron) der Daten.

Dass der Oracle Data Integrator hochperformant ist, ein umfangreiches Sicherheitsmanagement bietet, flexibel skalier- und erweiterbar ist, wird in dieser Liga als Standardfunktionalität vorausgesetzt.

Unabhängig von der Größe müssen Firmen heutzutage in wenigstens einen der Bereiche Enterprise Performance Management (EPM), Business Intelligence (BI), Reporting und Data Warehousing (DWH) investieren, um konkurrenzfähig zu sein und/oder bleiben zu können. Bei der Suche nach geeigneten Lösungen spielt Oracle hier unter anderem folgende Vorteile aus:

  • marktführende Werkzeuge mit optional wählbaren Zusatzmodulen für viele Sondereinsatzzwecke
  • optimale Integration von Lösungen verschiedener Unternehmensbereiche, auch mit denen von Drittanbietern (vor allem auch Dank starkem Oracle-Engagement in offenen Integrationsstandards)
  • Spezial- und Allzweckanwendungen in nahezu allen etablierten Unternehmens- und Einsatzbereichen, welche sich je nach Bedarf miteinander kombinieren und aufeinander optimal abstimmen lassen
  • viele Synergieeffekte verschiedener Unternehmensbereiche

Dabei sind letztendlich die kostspieligsten Faktoren - wie so oft - das Know-how in Planung und Umsetzung bzgl. der Bereiche:

  • Zielfunktionalität und Ausbaustufen der gewünschten Lösung(en)
  • Stärken und Schwächen geeigneter Produkte / Produktkombinationen / Technologien kennen und diese sinnvoll integrieren
  • Synergieeffekte anderer (IT-)Bereiche beachten
  • Kosten-Nutzen-Überschlag verschiedener Alternativen

Natürlich begleiten wir Sie auch gern bei der Planung, Umsetzung und Bereitstellung Ihrer individuellen Integrationslösung, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Analyse: Wir können Ihnen helfen, Ihre Anforderungen an eine integrierte Lösung zu organisieren. Vor allem die Einbindung wichtiger Endanwender und Systembetreuer sowie Widerspruchsfreiheit können dabei einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg eines Projektes haben. Weiterhin sind oft Einfachheit, Transparenz und Erweiterbarkeit wichtig.

  • Entwurf und Konfiguration: Wir unterstützen Sie bei der technischen und zeitlichen Planung sowie der Realisierung einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Integrationslösung. Mit auf Oracle-basierten Lösungen gehören funktionale Vielfalt, Zuverlässigkeit, beliebige Skalierbarkeit, nahtlose Integrierbarkeit und damit zuverlässige Budgetplanung zum Standardrepertoire. Damit reduziert sich der Umsetzungsaufwand im Wesentlichen auf die Konfiguration der individuellen Anforderungen mit einem hohen Maß an Automatisierung.

  • Installation, Tests und Inbetriebnahme: Bei der reibungslosen und zügigen Installation und Integration der Lösung in Ihrer Produktivumgebung können wir Sie bestmöglich unterstützen. Oberstes Ziel ist es hier, den Produktivbetrieb nicht zu gefährden und die Funktionalität aller Anforderungen zügig und zuverlässig sicherzustellen. Das garantieren unsere Consultants und Mitarbeiter, welche über langjährige Erfahrungen und höchste Zertifizierungsstandards verfügen.

  • Wartung, Support und Services: "Nichts ist beständiger als der Wandel" und genau das erfordert auch und gerade im IT-Bereich einen zuverlässigen und schnellen Support Ihrer Lösung. Jedes erfolgreiche Unternehmen sieht sich heutzutage ständig steigenden Anforderungen und veränderten Marktbedingungen gegenüber. Dies erfordert Flexibilität der Geschäftsprozesse und damit auch und vor allem der Daten, Informationen und deren Verarbeitung. Gerade hier bieten sich ASPICON und Oracle als starke, innovative und zuverlässige Partner an Ihrer Seite an. Denn heutzutage gehen erfolgreiche Anpassung an den Markt und technischer Fortschritt Hand in Hand.

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Spezialist

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen im Bereich Oracle Data Warehousing versehen:

  • Oracle Certified Master (OCM)
  • Oracle Certified Professionals (OCP)
  • Oracle Certified Associates (OCA)
  • Oracle Database 11g Data Warehousing PreSales Specialist
  • Oracle Database 11g Data Warehousing Sales Specialist
  • Oracle Database 11g Data Warehousing Support Specialist

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de