Oracle Weblogic Server

Enterprise Application Umgebungen auf höchstem Niveau mit einem der führenden Application Server

Logo Oracle Fusion Middleware WebLogic Server

Der Oracle WebLogic Server ist einer der besten skalierbaren Java EE Application Server und ein strategischer Bestandteil des Oracle Fusion Middleware Produkt-Portfolios. Auch wird er als Basis für Oracle Cloud Control - dem bevorzugtem Werkzeug zur zentralen Verwaltung von komplexen Oracle Infrastrukturen - verwendet. 

Mit Einführung des Releases 12cR2 wurden viele neue Funktionen und Features eingeführt. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die Multitenancy Unterstützung, Continuous Availability, Java EE 7 Support, JDK8 sowie Docker Zertifizierung.

Der Oracle WebLogic Server ist in drei Editionen erhältlich und eignet sich auch als Einstiegsprodukt für alle, die von einem anderen Application Server migrieren wollen.

Die Oracle WebLogic Server Software steht wie immer zum kostenlosen Download unter www.oracle.com bereit. Sofern Sie Hilfe in der Installation, Migration sowie Wartung und Pflege brauchen, helfen wir Ihnen gern auch hierbei weiter.

Oracle WebLogic Server Standard Edition (WLS SE)

Der WebLogic Server Standard Edition ist die Variante mit  dem günstigsten Einstiegspreis. Sie ist geeignet für Single-Server Umgebungen als auch innerhalb virtueller Umgebungen (auch mit VMware vSphere oder Microsoft Hyper-V) und beinhaltet alle erforderlichen Werkzeuge zum Aufbau eines Application Servers.

Folgende Komponenten sind im WebLogic Server Standard Edition enthalten:

  • Oracle WebLogic Server Core Funktionalitäten
  • Oracle TopLink
  • Oracle Application Development Framework
  • Oracle JDeveloper
  • Oracle Enterprise Pack for Eclipse
  • Oracle Security Developer Tools
  • Oracle Java SE
  • Oracle Web Tier
  • Oracle Enterprise Manager Fusion Middleware Control
  • WebLogic Software Kit for Oracle Database Appliance (ODA)

Daneben sind folgende Features inkludiert:

  • Java EE Full Profile Support
  • High Performance JMS Messaging
  • HTTP Pub-Sub Server
  • WebLogic JDBC Treiber, WebLogic Server Clients sowie WebLogic und Apache Web Server Plug-Ins
  • Oracle WebLogic Management Framework

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Angebot anfordern

Oracle WebLogic Server Enterprise Edition (WLS EE)

Neben den Komponenten der Standard Edition enthält der WebLogic Server Enterprise Edition folgende Features:

  • Clustering Unterstützung
  • Oracle Virtual Assembly Builder
  • Oracle Java SE Advanced
  • Whole-Server Migration und Service Migration

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Angebot anfordern

Oracle WebLogic Suite (WLS Suite)

Die Oracle WebLogic Suite enthält den gesamten Leistungsumfang des WebLogic Server Enterprise Edition sowie

  • Oracle Coherence Enterprise Edition
  • Oracle Forms, Oracle Reports, Oracle Portal and Discoverer
  • Oracle Enterprise Manager Pack for Oracle Coherence
  • Oracle Jave SE Suite
  • Oracle Internet Application Server Enterprise Edition

Die Lizenzierung kann sowohl nach Prozessor als auch Named User Plus erfolgen.

Angebot anfordern

Lizenzierung

Die Oracle WebLogic Server Produktfamilie kann sowohl nach Prozessoren als auch nach Named User Plus lizenziert werden. Für alle drei Produkte gilt eine Mindestlizenzierung von 10 Named User Plus Lizenzen je Prozessor. Die Berechnung der benötigten Prozessor-Lizenzen unterscheidet sich jedoch zwischen Standard Edition und Enterprise Edition bzw. Suite:

Bei dem WebLogic Server Standard Edition wird eine Prozessor-Lizenz je belegtem CPU-Socket benötigt. Die Anzahl der Kerne spielen bei der Lizenzierung keine Rolle.

HINWEIS: Bei der Verwendung von Multi-Chip-Modulen (MCM) ist darauf zu achten, dass jeder Chip eines Multi-Chip-Moduls als ein belegter CPU-Socket gewertet wird.

Bei der WebLogic Server Enterprise Edition und WebLogic Suite hingegen werden die Prozessorkerne zur Ermittlung der benötigten Lizenzen berücksichtigt und ein Core-Faktor analog der Oracle Datenbank Enterprise Edition zugrunde gelegt.

Gern erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot und nach Wunsch auch zusätzlich eines für die Installation auf Ihren Servern.

Angebot anfordern

Plattformsupport

Der Oracle WebLogic Server eignet sich nicht nur als Application Server für Oracle Umgebungen, sondern unterstützt neben Oracle Datenbanken (auch als Real Application Clusters / RAC) ebenfalls zahlreiche andere Plattformen wie beispielsweise Oracle MySQLMicrosoft SQL Server, IBM DB2 oder Sybase, d.h. alle JDBC Resourcen im Allgemeinen.

Selbstverständlich werden auch die gängigen Betriebssysteme wie IBM AIX, HP-UX, Linux, Oracle Solaris oder auch Microsoft Windows unterstützt.

Die einzelnen supporteten Konstellationen erhalten Sie unter "My Oracle Support".

Qualifikationen

The ORACLE certified specialists!
Icon Oracle Spezialisten

Unsere Oracle Profis sind unter anderem mit folgenden Qualifikationen versehen:

  • Oracle Weblogic Server PreSales Specialist
  • Oracle Weblogic Server Sales Specialist
  • Oracle Weblogic Server Support Specialist
  • Oracle Enterprise Manager PreSales Specialist
  • Oracle Enterprise Manager Sales Specialist
  • Oracle Enterprise Manager Support Specialist

Schon gewusst?

Auch heute noch können Sie ältere Oracle WebLogic Server Versionen beziehen - das ist kein Problem.

Oracle bietet dazu Lifetime Support auch für ältere Produktversionen, gilt jedoch nur für bestimmte Releasestände bzw. Patchlevel.

Sie brauchen mehr Informationen? Einfach anrufen! Unsere Lizenz Spezialisten helfen gern weiter.

0371.909515-100

Für einander gemacht

Sie suchen die passende Hardware für das perfekte Zusammenspiel mit Ihren Oracle Software Produkten? Dann nehmen Sie Oracle Hardware!

Logo Oracle Sun Hardware
Logo Oracle Hardware and Software Engineered to work together

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de