Monitoring für Netzwerke

Schnelle und verfügbare Netzwerke sind die Autobahnen moderner IT-Infrastrukturen. Es ist daher unerlässlich diese einem effektiven Monitoring zu unterziehen, denn wer will schon gern im Stau stehen?

Netzwerk Monitoring!
Icon Netzwerk

Netzwerke werden zunehmend komplexer und die Verknüpfung und Abgrenzung verschiedener Netzwerke nicht nur rein logisch eine Herausforderung. Immer wichtiger wird die Verfügbarkeit und Performance der unterschiedlichen Netzwerkkomponenten.

Mit Hilfe des Monitoring für Netzwerke bringt man schnell Transparenz in das eigene Netzwerk. Dabei können nicht nur kritischen Problemen und Engpässen in der Netzwerkinfrastruktur auf den Grund gegangen werden, sondern gleichzeitig eine Vielzahl von Geräten und Netzwerkdiensten überprüft werden.

Das Einsammeln von Verfügbarkeits- und Performancemessdaten erfolgt mit oder ohne Agenten oder zusätzliche Software auf den Netzwerk-Devices. Aus einer Vielzahl von Metriken und Schwellwerten lassen sich eine Menge Daten gewinnen, um die Uptime im Netzwerk möglichst hoch zu halten und im Hinblick auf Performance zu optimieren.

Was kann überwacht werden?

  • Cisco IP SLA, einfache und kosteneffektive Überwachung der IP-Service-Levels
  • Cisco QoS, proaktive Verfolgung der QoS Statistiken
  • Cisco VoIP, Performancemonitoring der Cisco UCM Umgebung
  • Automatisches Netzwerkmapping und schnelle Problemlösung
  • Flow Analysis und Network Response Time
  • Router und Switches
  • Überwachung SNMP-fähiger Geräte

Überwachung der Service Response Time der Netzwerkdienste von verschiedenen Standorten aus >>>

Abb. Screenshot Remote Netzwerk Monitoring
Abb. Screenshot Remote Netzwerk Monitoring

SNMP Devices

Grundsätzlich können alle SNMP-fähigen Geräte in das Monitoring aufgenommen werden. Dabei werden zunächst alle SNMP Traps erfasst und alle SNMP Warnungen in aussagekräftige und benutzerfreundliche Nachrichten umgewandelt.

Features:

  • SNMP Toolkit
  • SNMP Trap Receiver
  • SNMP Trap Sniffer
  • SNMP Gateway für Drittanbietersysteme

Leistungsumfang

Zentralisiertes Monitoring im N.O.C.
Icon Checkliste

In unserem Monitoringpaket für Netzwerke erhalten Sie ein umfangreiches Leistungsspektrum:

  • Browserbasiertes, standortunabhängiges Portal zur Einsicht der Monitoringdaten mit Zoom-In Funktion
  • Flexible Überwachung mit und ohne Agenten
  • ITIL konform
  • Alarmkonsole und Alarmdatenbank
  • Aufbewahrung historischer Daten bis zu 12 Monate
  • Anbindung und Zugang zum Ticketsystem
  • Anbindung von Remote DBA Services möglich

Kleiner Tipp am Rande!

Natürlich macht Sinn, nicht nur die Netzwerke isoliert zu betrachten, sondern die gesamte Infrastruktur zu überwachen, denn bei Performanceengpässen spielen oft eine Vielzahl von Faktoren mit.
So bieten wir u.a. auch Monitoring für:

  • Datenbanken
  • Application Server
  • Storage
  • Server
  • Virtualisierung
  • u.v.m.

Sie haben das passende Monitoring noch nicht gefunden? Fragen Sie uns doch einfach!

+49.371.909515-100

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de