Monitoring für Service Response Time im Netzwerk

Verfügbare Netzwerkdienste wie DNS, NTP, DHCP und LDAP sind absolut unternehmenskritisch und tragen entscheidend zur Uptime im Netzwerk bei.

Service Response Time Monitoring!
Icon Services

Ganz gleich ob kleine oder komplexe Infrastrukturen, stets laufen eine Vielzahl unternehmenskritischer Services, wie DNS, DHCP, NTP und LDAP. Deren reibungsloser Betrieb ist essentiell für eine durchgängige Uptime im Netzwerk, denn ein blockierender Service kann schnell mal ein ganzes Netzwerk lahmlegen. Dabei werden die Verknüpfungen und Abhängigkeiten einzelner Dienste immer komplexer und umfangreicher.

Mit dem Monitoring für Service Response Time erhalten Sie die Möglichkeit dieses Services von jedem beliebigen Punkt aus in Ihrem Netzwerk zu überwachen, zu messen und zu testen. Dabei simuliert das Monitoring reale Netzwerkabfragen, um so die Verfügbarkeit und Performance der kritischen Netzwerkservices zu überprüfen.

Mit Hilfe des Monitoring für Service Response Time bringt man also schnell Transparenz in die Überwachung wichtiger Netzwerkdienste. Das Einsammeln von Verfügbarkeits- und Performancemessdaten erfolgt mit oder ohne Agenten oder zusätzliche Software. Aus einer Vielzahl von Metriken und Schwellwerten lassen sich eine Menge Daten gewinnen, um die Uptime der Services möglichst hoch zu halten und im Hinblick auf Performance zu optimieren.

Was kann überwacht werden?

  • überwacht die Verfügbarkeit und Antwortzeiten von DNS, NTP, DHCP und LDAP Abfragen
  • deckt Netzwerk Latenzprobleme auf bevor es zu einem Ausfall im Netzwerk kommt
  • bietet Netzwerkadministratoren die Möglichkeit Netzwerkprobleme rechtzeitig als globale oder lokale Probleme zu diagnostizieren
  • alle Response Time Daten können dazu in aussagekräftige SLA Reports für internes und/oder externes Tracking umgewandelt werden

Dadurch ergibt sich für den Kunden ein enormer Nutzen, denn das Monitoring führt zur

  • Verbesserung der Gesamtverfügbarkeit und der Performance der Netzwerke im Unternehmen
  • Genaue Response Time Daten von allen unternehmenskritischen Standorten
  • Genauere Planung für den zukünftigen Ausbau des Netzwerkes bzw. der Netzwerkservices durch Sichtbarmachung der Netzwerkkapazitäten und deren Auslastung
Abb. Screenshot Remote Monitoring für Services
Abb. Screenshot Remote Monitoring für Services

DNS Monitoring

  • unterstützt Internet (IN) und Chaos (CH) Server Klassen
  • Supportete Server Lookups:
    - Normal IP Address (A)
    - Mail Server (MX)
    - Name Server (NS)
    - Text Strings (TXT)

Monitoring beinhaltet:

  • DNS Verfügbarkeit
  • DNS forward lookup Response Time
  • DNS reverse lookup Response Time

NTP Monitoring

  • unterstützt NTP and SNTP Server Typen

Monitoring beinhaltet:

  • Lost Contact mit Server
  • Response Time Schwellwerte
  • Offset Schwellwerte
  • Jitter Schwellwerte
  • No server updated from any peer
  • Server ist nicht voll initialisiert

DHCP Monitoring

Monitoring beinhaltet:

  • DHCP Server Verfügbarkeit
  • DHCP Response Time Schwellwerte

LDAP Monitoring

  • unterstützt multiple Connection Methoden, einschließlich normaler LDAP und Secure LDAP
  • unterstützt SIMPLE Bind und GSSAPI (Kerberos) Credentials

Alle gewünschten Testabfragen können für folgende Punkte ausgeführt und gemonitored werden:

  • Anzahl der gefundenen Einträge
  • Schwellwerte für Abfragegeschwindigkeiten
  • Schwellwertverletzungen können automatisch Custom Command Executions triggern

Leistungsumfang

Zentralisiertes Monitoring im N.O.C.
Icon Checkliste

In unserem Monitoringpaket für Services erhalten Sie ein umfangreiches Leistungsspektrum, u.a. mit

  • Browserbasiertes, standortunabhängiges Portal zur Einsicht der Monitoringdaten mit Zoom-In Funktion
  • Flexible Überwachung mit und ohne Agenten
  • ITIL konform
  • Alarmkonsole und Alarmdatenbank
  • Aufbewahrung historischer Daten bis zu 12 Monate
  • Anbindung und Zugang zum Ticketsystem
  • Anbindung von Remote DBA Services möglich

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de