Monitoring für VMware Virtualisierung

Verwaltung von Ereignissen, Alarmen und Ressourcenverbrauch innerhalb der VMware Umgebungen als Basis hochverfügbarer IT Infrastrukturen.

Proaktives Monitoring für VMware Virtualisierung
Icon Virtualisierung

Das Remote Monitoring für VMware hilft dabei, komplexe und hochdynamischer VMware Umgebungen effizient und effektiv zu überwachen und zu verwalten. Mit Hilfe templatebasierter Automatisierung erkennt, konfiguriert und implementiert die Plattform die Überwachung für (neue) ESX / ESXi-Server und VMs innerhalb der VMware Umgebung. Dabei werden die virtuellen Gastsysteme automatisch den jeweiligen physikalischen Hosts zugeordnet - Host Correlation.

Durch Kombination dieser Features ist ein manueller Eingriff in die Konfiguration des VMware Monitorings nicht mehr erforderlich und ermöglicht somit ein lückenloses, proaktives Monitoring und Problem-Prävention.

Transparenz und Kontrolle über dynamische VMware-Umgebungen

Mit Remote Monitoring für VMware, bekommen Systemadministratoren eine umfassende Lösung für die Verwaltung von Ereignissen, Alarmen und Ressourcenverbrauch innerhalb der VMware Umgebungen. Sie ist ausgestattet mit grundlegenden Funktionen, die es einfach machen, die VMware Umgebung effizient und effektiv zu überwachen, wie beispielsweise:

  • Automatische Bereitstellung von Monitoring Konfigurationen für sofortigen Einsatz
  • Automatische Korrelation von VM Hosts und VM Guests
  • Beibehaltung von konfigurierten Schwellwerten bei Änderung der zugewiesenen Ressourcen oder bei Verschiebung der VM Guests

In Kombination mit weiteren Monitoring Services des NOC können auf der selben Plattform weitere Themen wie Netzwerke, Service Response Time, Verfügbarkeit von Datenbanken und Anwendungen überwacht werden und somit entscheidend zur Gesamtverfügbarkeit der innerhalb der virtuellen Infrastruktur gehosteten unternehmenskritischen Applikationen beitragen (Einhaltung der Service Level Agreements).

Unterstütze Versionen

  • VMware VirtualCenter 2.0.x, 2.5.x and 4.x.x (VC 1.0 not supported) und höher
  • VMware ESX 3, ESXi 3 und höher
  • VMware ESX Server 3.0.x, 3.5.x und höher
  • VMware ESXi server 3.5.x, 4.x.x und höher
  • vSphere 4.0 (ESX4, ESXi4, VC4) und höher

Was kann überwacht werden?

vCenter

  • API availability, API response time

Resource Pool

  • Status, CPU settings and status, Memory setting and status

CPU

  • By virtual, physical
  • Usage, reserve capacity, extra, guaranteed, idle time, wait
  • Reserved CPU usage, averages, counts

Host Sensor

  • Current reading, health state

Events

  • Error, warning, usage, information

Disk - Overall and per Disk, Physical and Virtual

  • Bus resets, commands aborted & issued, read rate, red requests, write rate, write requests

Network

  • Physical and virtual, overall and per network device
  • Data receive/transmit rates, packets received/transmitted

Memory

  • Some metrics either only physical or only virtual
  • Usage, active, consumed, granted, balloon/target, heap/heap free, overhead, reserved/unreserved, shared / shared common, state, swap in/out/used/target, VMkernel use, zero

System

  • Some metrics only host or only VM
  • Running/maintenance/power state, Guest OS/heartbeat, disk capacity/free/%, Memory size/physical/guaranteed/host use%/not to exceed, Virtual CPU number of virtual/overall usage/guaranteed/not to exceed, CPU host usage/number of cores/speed per core/cpu packages/cpu threads, overall alarm status, heartbeats, total time, service and VM application console CPU usage, CPU status, Full Name, Host name, Host memory status/info, system status, VMcount/count active, CPU reserved, GuestDisk capacity/free/free%, guest host names/IP address, snapshot count/size, tool running status, VMname
Abb. Screenshot Remote VMware Monitoring
Screenshot Remote Monitoring VMware Virtualisierung

Vorteile des VMware Monitorings

  • Reduzierung des Verwaltungsaufwands und der Kosten für die Überwachung dynamischer VMware-Virtualisierungsumgebungen.
  • Optimierung der Auslastung der physischen und virtuellen Ressourcen Ihrer VMware-Umgebung, um mehr Nutzer, Anwendungen und VMs zu unterstützen.
  • Verhinderung von Ausfallzeiten und Einhaltung der SLAs um die Nachhaltigkeit Ihrer Investition in die Virtualisierungsumgebung zu unterstreichen.
  • Erzielen von Spitzenwerten in Leistung und Verfügbarkeit.

Mehrwerte des VMware Monitorings

Flexible Integration

  • Agentenlose Umsetzung mit Remote-Management-Schnittstellen für vCenter oder ESX / ESXi-Server für die Datenerfassung
  • APIs und Gateways, mit deren Hilfe eine Integration des VMware Monitorings in die Überwachung des RZ und dessen Tools möglich ist.
  • Monitoring entweder auf der vCenter- oder ESX / ESXi-Ebene.
  • Integration mit anderen Monitoring-Lösungen bietet eine komplette Überwachung aller unternehmenskritischen Services, unabhängig davon ob sie in VMware-Umgebungen, im Rechenzentrum, Private Clouds oder , Public Clouds laufen.
  • Spezifische, umfassende Unterstützung für VCE vBlock-basierte VMware-Umgebungen.

Überwachungseffizienz

  • Automatisierte Konfiguration, Bereitstellung von Monitoring VM Guests basierend auf VM-Gast-Parameter.
  • Automatisierte Anzeige von Monitoring-Daten über konfigurierbare, template-basierten Listenansichten.
  • Discovery-Management-Ansichten, die vCenter-Instanzen, ESX / ESXi-Server, VMs und Ressourcen-Ansichten enthalten.
  • Überwacht mehrere vCenter Instanzen mit einem einzigen Data Collector.
  • Automatische Erkennung von virtuellen Elementen in der VM Umgebung, einschließlich Ressourcenpools, physische Hosts und VM-Guests.

Intuitive Insights

  • Warnungen, Trend- und Echtzeit-Intelligenz Unterstützung für proaktive Problemvermeidung sowie schnelle Erkennung und Korrektur von Problemen, wenn sie auftreten.
  • Vorgefertigte Displays und Dashboards für die Anzeige der physischen und virtuellen Ressourcen-Stati.
  • VMware Intelligenz sorgt für anhaltende, zusammenhängende und genaue Überwachungsansicht sich ändernder virtualisierter Umgebungen.
  • Granulare und korrelierte Ansichten werden eingesetzt, um komplexe, unternehmenskritische Services mit der benötigten Performance und Verfügbarkeit zu beliefern.
  • Überwachung der Zustandes und Leistungsfähigkeit der vCenter-Management-Umgebung einschließlich der Server-Stati, Leistung und Verfügbarkeit der Betriebssysteme, Performance-Statistiken sowie der Status der Anwendung selbst.

Leistungsumfang

Zentralisiertes Monitoring im N.O.C.
Icon Checkliste

In unserem Monitoringpaket für Services erhalten Sie ein umfangreiches Leistungsspektrum, u.a. mit

  • Browserbasiertes, standortunabhängiges Portal zur Einsicht der Monitoringdaten mit Zoom-In Funktion
  • Flexible Überwachung mit und ohne Agenten
  • ITIL konform
  • Alarmkonsole und Alarmdatenbank
  • Aufbewahrung historischer Daten bis zu 12 Monate
  • Anbindung und Zugang zum Ticketsystem
  • Anbindung von Remote DBA Services möglich

Kleiner Tipp am Rand: Oracle on VMware?

Sie wollen Oracle auf VMware einsetzen? Kein Problem. Bei ASPICON erhalten Sie nicht nur professionelles Know-how für die technische Umsetzung, sondern gleich noch professionelles Lizenzknow-how für eine effektive, kostensparende Lizenzierung.

Interessiert? einfach anrufen:
+49.371.909515-100

Logo VMware Partner, Professional Solution Provider

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de