News
DBA-Tipp: Einspielung von Oracle Patches mit Hilfe des Tools OPlan

Die Information ist ein schnelllebiges Gut. Jeden Tag werden wir mit hunderten Informationen zugemüllt. Deshalb sind wir bestrebt uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und nur substantiell nachhaltige Informationen bereitzustellen.

Icon Unternehmen

Mit dem Tool OPlan steht dem Oracle DBA ein Werkzeug zur Verfügung, welches die Einspielung von Oracle Patch Set Updates (PSU) deutlich vereinfacht. In der traditionellen Methode muss der DBA die Anweisungen der README des jeweiligen Patches auf seine Umgebung anwenden und damit die auszuführenden Kommandos generieren. Bei dieser Methode kann es leicht zu Fehlern kommen.

Mit OPlan werden dem DBA diese Schritte abgenommen. Es wird ein HTML- oder Text-Dokument erzeugt, welches die genauen Kommandos für die Zielsysteme erstellt. Dabei stehen verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. die Durchführung eines Updates in den Varianten In-Place oder Out-of-Place. Es werden damit Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt, welche bisher unter Umständen noch nicht in Betracht gezogen wurden.

Die OPlan Installation befindet sich im OPatch Verzeichnis $ORACLE_HOME/OPatch unter $ORACLE_HOME/OPatch/oplan. Die aktuellste Version kann unter der Patchnummer 6880880 heruntergeladen werden. Die Generierung der Installationsanleitung eines Patches ist denkbar einfach.

$ORACLE_HOME/OPatch/oplan/oplan generateApplySteps <Patch Verzeichnis>

Zum Beispiel: $ORACLE_HOME/OPatch/oplan/oplan generateApplySteps

/u01/app/oracle/stage/20996835

Danach befinden sich die Anleitungen im HTML oder Text Format in nachfolgenden Verzeichnissen:

$ORACLE_HOME/cfgtoollogs/oplan/<TimeStamp>/InstallInstructions.html
ORACLE_HOME/cfgtoollogs/oplan/<TimeStamp>/InstallInstructions.txt

Natürlich kann mit nachfolgendem Befehl auch die Rollbackanleitung erstellt werden.

$ORACLE_HOME/OPatch/oplan/oplan generateRollbackSteps 

/u01/app/oracle/stage/20996835

Nachfolgend werden Auszüge aus einer Installationsanleitung aufgelistet, welche mit OPlan erzeugt wurde. Zur Vereinfachung werden nur einzelne Teile der OPlan Anleitung aufgeführt.

Step 1: Patch Pre-Apply Phase (All services will be up)

       Run Check OPatch Version on SIHA Home

            As the 'oracle' user on the host 'c-single-12cr1' run the following command:

            [oracle@c-single-12cr1]$
             /u01/app/12.1.0/grid_1/OPatch/opatch version -oh 
/u01/app/12.1.0/grid_1 -invPtrLoc /u01/app/12.1.0/grid_1/oraInst.loc 
-v2c 12.1.0.1.7

      Run OPatch Component Check for Database Home

As the 'oracle' user on the host 'c-single-12cr1' run the following commands:

             [oracle@c-single-12cr1]$
             /u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1/OPatch/opatch 
prereq CheckComponents -ph /u01/app/oracle/stage/20996835/20831110 
-invPtrLoc /u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1/oraInst.loc -oh 
/u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1

             [oracle@c-single-12cr1]$
             /u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1/OPatch/opatch 
prereq CheckComponents -ph /u01/app/oracle/stage/20996835/20831113 
-invPtrLoc /u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1/oraInst.loc -oh 
/u01/app/oracle/product/12.1.0/dbhome_1

 Step 2: Patch Apply Phase (Limited services will be available)

       Run OPatch auto to shutdown services, apply patch and start services

            [root@c-single-12cr1]#
             export ORACLE_HOME=/u01/app/12.1.0/grid_1; 
/u01/app/12.1.0/grid_1/OPatch/opatchauto apply 
/u01/app/oracle/stage/20996835 -ocmrf /u01/app/12.1.0/grid_1/ocm.rsp

Das OPlan Utility kann mit laufendem Oracle Support Contract kostenfrei verwendet werden. Eine Verwendung von OPlan in Verbindung mit dem Enterprise Manager oder mit Custom- bzw. Drittanbieterskripten erfordert das "Provisioning and Patch Automation Pack" bzw. das "Database Lifecycle Management Pack".

Weitere Informationen sind im Oracle Support Dokument "Oracle Software Patching with OPLAN (Doc ID 1306814.1)" zu finden.