News
DBA-Tipp: Vorsicht Lizenzfalle – Management Packs im Enterprise Manager 12c Cloud Control

Die Information ist ein schnelllebiges Gut. Jeden Tag werden wir mit hunderten Informationen zugemüllt. Deshalb sind wir bestrebt uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und nur substantiell nachhaltige Informationen bereitzustellen.

Icon Unternehmen

Oracle Enterprise Manager 12c Cloud Control ist ein vielseitiges und mächtiges Werkzeug zur zentralen Verwaltung von Oracle Infrastrukturen. Neben der Einrichtung und Prüfung von Backups lassen sich damit verschiedenste Aufgaben im Bereich der Datenbanküberwachung und -administration erledigen.

Bei der Einrichtung einer Datenbank im Cloud Control ist jedoch einiges zu beachten. So wird u.a. unabhängig von der Datenbankedition der einzubindenden Datenbank (Standard Edition One,  Standard Edition oder Enterprise Edition) der Zugriff auf alle Management Packs eingerichtet.
Sicher ist es schön, die aktuelle Performance der Datenbank in einer Grafik zu sehen, die gleichzeitig noch anzeigt, ob die Last von konkurrierenden Zugriffen, die Anwendung selbst, durch Scheduler oder Sonstiges verursacht wird. Gleichzeitig wollen die Top-10 der SQL-Statements begutachtet und untersucht werden. Heikel an dieser Stelle ist der lizenzrechtliche Aspekt. Der Zugriff auf diese Dinge ist nur dann gestattet, wenn sowohl entsprechende "Diagnostics Pack” als auch “Tuning Pack” Lizenzen für die entsprechende Datenbank zur Verfügung stehen. Die Nutzung und die Lizenzierung dieser Management Packs setzt wiederum den Einsatz einer Oracle Database Enterprise Edition voraus.

Was ist also zu tun? Wenn Sie eine Datenbank der Standard Edition respektive Standard Edition One (oder der Enterprise Edition ohne entsprechende Management Pack Lizenzen) in Cloud Control eingebunden haben, sollte direkt im Anschluss an das 'Promoten' der Datenbank und auch einer möglicherweise im Einsatz befindlichen ASM über das Pulldown-Menü 'Setup' rechts oben im Browser die Verwendung der Management Packs deaktiviert werden.

Über 'Setup' -> 'Management Pack Access' -> 'Management Pack Access' gelangt man auf die Seite, über die die Nutzung dieser Management Packs aktiviert oder deaktivert werden kann. Hier müssen dann alle Haken für alle Packs entfernt werden, für die keine Lizenzen erworben worden sind.

Abb. Tool: Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c - Management Pack Access

Die mit Rot markierten Haken zeigen das aktivierte 'Database Diagnostics Pack' und 'Database Tuning Pack' an. Über einen Klick auf eines der Icons neben den Haken gelangt man auf eine weitere Seite. Dort müssen - wie im nächsten Screenshot ebenfalls in Rot markiert - ein Haken gesetzt und der Parameter 'control_management_pack_access' auf 'NONE' gestellt werden.

Abb. Tool: Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c - Initialization Parameters

Anschließend ist die Bestätigung mit einem Klick auf den OK-Button durchzuführen, um die Änderung wirksam werden zu lassen. Sie landen wieder auf der Übersichtsseite des 'Management Pack Access', bestätigen nun noch die hier entfernten Haken mit einem Klick auf den Apply-Button. Anschließend bietet sich nochmals eine Kontrolle der vorgenommenen Änderungen an.