News
Tool-Tipp: MyEnv - mysqld_multi unkompliziert

Die Information ist ein schnelllebiges Gut. Jeden Tag werden wir mit hunderten Informationen zugemüllt. Deshalb sind wir bestrebt uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und nur substantiell nachhaltige Informationen bereitzustellen.

Icon Unternehmen

Im letzten DBA Tipp "MOCA - MySQL on steroids"  wurden die Vorteile einer MySQL-Installation mit separierten Software-, Log- und Datendateien aufgezeigt. Neben der Optimierung der Performance und der Minimierung von Fehlerquellen ist ein weiterer Vorteil die Möglichkeit, mehrere Datenbank Instanzen mit unterschiedlichen MySQL-Versionen auf einem System zu installieren. Mit dem Boardmittel "mysqld_multi" ist dies möglich, aber mitunter kompliziert. Abhilfe schafft hierbei das Tool "MyEnv".

"MyEnv is a set of scripts to run comfortably multiple MySQL, Percona Server or MariaDB database instances on the same server. You can even run multiple database instances with different binary versions. MyEnv is more comfortable than mysqld_multi and provides more functionality." (FromDual GmbH)

Nach der Installation der Software können im Verzeichnis '/etc/myenv' neben den Instanzvariablen (myenv.conf) auch selbst definierte Aliase (aliases.conf) definiert werden.

Ein beispielhafter Auszug aus der 'myenv.conf' für eine lokale Master-Slave-Replikation:

 

Die verschiedenen Umgebungen werden nun einfach per Alias "master56-01" bzw. "slave56-01" geladen:

 

Der Befehl "up" zeigt eine Übersicht der auf dem System installierten Instanzen inklusive der angelegten Datenbanken:

 

Mit den Befehlen "stop" bzw. "start" kann die Datenbank, deren Umgebungskontext man aktuell geladen hat, gestoppt bzw. gestartet werden.

 

Fazit:
"MyEnv" vereinfacht die Administration mehrerer Oracle MySQL-Instanzen auf einem System. Lange Kommandozeilen mit einer Anhäufung von Parameterangaben entfallen zu Gunsten des DBAs, was Zeit und Nerven spart.