News
Tool-Tipp: Reporterstellung mit JasperReports Server und TIBCO Jaspersoft Studio

Die Information ist ein schnelllebiges Gut. Jeden Tag werden wir mit hunderten Informationen zugemüllt. Deshalb sind wir bestrebt uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und nur substantiell nachhaltige Informationen bereitzustellen.

Icon Unternehmen

Die Analyse aller Geschäftsprozesse sowie relevanter Key Performance Indicators
ist für jedes Unternehmen unerlässlich. Aber wie kann man einfach, auch als nicht technisch versierter Nutzer, Reports und Analysen erstellen? Der heutige Tool-Tipp dreht sich um eines der am meistverbreiteten 'Open Source Reporting Tools' JasperReports Server sowie den Entwicklungsclient TIBCO Jaspersoft Studio und beschreibt die Installation und Erstellung eines Reports.

Installation des JasperReports Servers

Die Installation gestaltet sich unkompliziert, sofern Java bereits vorinstalliert ist:

Für Windows wird die Installationsdatei jasperreports-server-cp-6.1.0-windows-x64-installer.exe verwendet; unter Linux erfolgt die Installation durch den Aufruf von ./Jasperreports-server-cp-6.1.0-linux-x64-installer.run. Nach Akzeptanz der Lizenzbedingungen und der Auswahl des Installationspfades fehlt nur noch die Tomcat Konfiguration. Tomcat ist bereits im Installationspaket enthalten und vorkonfiguriert.

Der JasperReports Server benötigt für den Betrieb eine Datenbank - eine PostgreSQL Datenbankverbindung ist vorkonfiguriert. Alternativ kann auch eine MySQL oder Oracle Datenbank verwendet werden. Mit der Bereitstellung der Datenbank ist die Installation des Servers abgeschlossen.

Installation des Entwicklungs-Clients

Das TIBCO Jaspersoft Studio ist - genau wie die Community Edition des JasperReports Servers - kostenfrei erhältlich und wird lediglich entpackt. Die Einrichtung gestaltet sich denkbar einfach - es  muss lediglich eine Verbindung zum JasperReports Server Repository angegeben werden.

 

Diese Verbindung wird benötigt, um die Reports und Ressourcen direkt auf den Server hochzuladen und den Server zu konfigurieren. Für die Vorschau der Reports im TIBCO Jaspersoft Studio wird eine Datenbankverbindung direkt im Studio hinterlegt.

 

Nun beginnt die eigentliche Erstellung des Reports.

Erstellung eines Reports

Die initiale Erstellung des Reports wird durch einen Wizard gesteuert und unterstützt. Es wird nur ein Template gewählt, der Name des Reports vergeben und eine SQL Query angegeben.

 

 

 

 

Alle Felder, die mit der Query selektiert worden sind, können verwendet werden. Diese werden per Drag&Drop einfach an die gewünschte Stelle in den Report gezogen und ausgerichtet. JasperReports bietet zudem Verarbeitungs- und Formatierungsfunktionen wie beispielsweise die Summenbildung.

Parameter können der Datenbankabfrage übergeben werden und die Query somit dynamisch anpassen. Unterreports und Gruppierungen können für die Abbildung komplexer Szenarien verwendet werden.

Exemplarisch könnte ein Report wie folgt aussehen:

 

Fazit
Die Vorteile für eine Reporterstellung mit JasperReports Server und TIBCO Jaspersoft Studio liegen klar auf der Hand:

  • einfache Installation und Konfiguration des Servers und der Entwicklungsumgebung
  • einfache Erstellung von Reports, unterstützt durch TIBCO Jaspersoft Studio
  • Nutzer- und Rechteverwaltung erfolgt durch den JasperReports Server und muss nur einmalig konfiguriert werden
  • Ressourcen (z.B. Bilder, Subreports,... ), die von mehreren Reports benötigt werden, werden nur einmalig auf dem Server abgelegt und in den einzelnen Reports referenziert.
  • Reports können in unterschiedlichen Formaten ausgegeben und gespeichert werden (z.B. DOC, XML, CSV, PDF,...)

Gern sind Ihnen unsere Spezialisten bei der Planung und Umsetzung von Reports mit JasperReports Server behilflich. Auch bei Fragen rund um den Support für Ihre MySQL und Oracle Datenbanken stehen wir Ihnen wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite.