News zu Oracle

Release Update Dbvisit Standby 10.1

Dbvisit hat das Minor Release 10.1 zum Download bereit gestellt und darin 21 perfor­mancere­le­vante und funktionale Verbesserungen vorge­nommen. Die Optimierungen betreffen größten­teils Konstellationen, welche auf  Basis von Oracle’s neuer CDB/PDB Architektur umgesetzt wurden. Soweit wir das sehen konnten, enthält das Minor Release Update jedoch keine sicher­heits­re­le­vanten Verbesserungen. 

Dbvisit Platinum Reseller - Logo

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Durch parallele PDB Synchronisation können Datenfiles ohne Beeinträchtigung der geltenden RTO & PRO Vorgaben übertragen werden.
  • Es gibt signi­fi­kante Verbesserungen bei der Nutzung der Memory Usage.
  • Die Interaktion von PDB-Aktionen/Zuständen mit verschie­denen Graceful Switchover- & Disaster Recovery-Szenarien wurde verbessert.
 

Achtung: In diesem Zuge sei auch gleich noch einmal an die Abkündigung des Supports für Dbvisit Standby Release 8 erinnert. Hier ist zum 31.07.2021 offiziell End-of-Support, sodass ein Update auf Release 9 oder 10 angestrebt werden sollte. Für alle Kunden, welche noch immer Solaris oder AIX einsetzen, bleibt jedoch nur die Migration auf Version 9, da die Version 10 aktuell ausschließlich für Linux und Windows Plattformen supported wird. Wir gehen davon aus, dass auch zu einem späteren Zeitpunkt aus strate­gi­schen Gründen keine Unterstützung mehr für AIX und Solaris kommen wird. 

Gern schauen wir nochmal gemeinsam auf deine Dbvisit Standby Installation und planen ein Upgrade ein.

Hier gibt es weitere Posts zum Thema Dbvisit Standby vom Dbvisit Platinum Partner ASPICON. 
icon-arrow_right_medium-violet-blue.svg

Share this article

Share on facebook
Facebook 
Share on twitter
Twitter 
Share on linkedin
LinkedIn 
Share on xing
XING 
Share on whatsapp
WhatsApp 
Share on email
Email