Wir stellen vor:

Logo Microsoft SQL Server

Remote Services für Microsoft SQL Server Datenbanken

... und wer hat eigentlich die Microsoft SQL Server Datenbanken im Blick? Gute Frage!

Microsoft SQL Server Datenbanken existieren praktisch in jedem Unternehmen. Viele inzwischen unternehmenskritische Applikationen werden auf diesen Datenbanken betrieben. Umso signifikanter sind die Auswirkungen, wenn es genau an dieser Stelle Probleme gibt. Während die Installation und Einrichtung noch vergleichsweise einfach funktioniert, ist bei der Problemanalyse und Optimierung der Systeme, schnell professionelles Know-how gefragt. 

Mit umfangreichen Kenntnissen in der Überwachung und Optimierung, erweitert ASPICON das Portfolio nun mit dem Microsoft SQL Server um eine weitere Datenbank und bietet hierzu folgende Services:

Darüber hinaus bieten wir Know-how in der Konsolidierung und Optimierung von Microsoft SQL Server Datenbanken sowie Konzeption und Aufbau von SQL Server Cluster Architekturen.

Weitere Informationen ...

Dbvisit Partner of Excellence Award 2016

Exzellente Arbeit!

Dbvisit zeichnet ASPICON beim ersten europäischen Partner Summit mit dem "Dbvisit Partner of Excellence 2016" Award aus. "Wir wollen damit nicht nur die ausgezeichnete Expertise von ASPICON bei unseren Produkten Dbvisit Standby und Dbvisit Replicate würdigen, sondern es ist viel mehr eine Auszeichnung von ASPICON für die hervorragende Beratung, Implementierungen und erstklassigen Support am Markt. ASPICON hat viele hochverfügbare Infrastrukturprojekte im gesamten deutschsprachigen Raum umgesetzt. Dadurch gibt es heute mehr denn je sehr viele zufriedene Dbvisit Kunden."
Arjen Visser, CEO Dbvisit

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Es ist für uns die Anerkennung der unermüdlichen Arbeit, für unsere Kunden stets die optimale Infrastruktur bereitzustellen. Die Produkte von Dbvisit spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie helfen uns dabei hervorragend, auch sehr schwierige Anforderungen zu günstigen Konditionen umzusetzen. Sowohl im technischen als auch im Sales Support erhalten wir stets sehr schnelle und professionelle Unterstützung, was für uns eine solide Basis für die Platzierung von und die Arbeit mit den Dbvisit Produkten darstellt. Wir werden auch in Zukunft an der intensiven Zusammenarbeit mit Dbvisit festhalten und gemeinsam am Ausbau weiterer zufriedener Kunden arbeiten."
Dirk Melzer, Geschäftsführer ASPICON GmbH

Oracle Audit Vault and Database Firewall

Sicher ist sicher - Oracle Audit Vault and Database Firewall!

Es ist Zeit sich Gedanken zu machen, wie man eines der wichtigsten Unternehmensgüter ausreichend schützt: die Datenbank! Mit Oracle Audit Vault and Database Firewall bietet Oracle eine Software-Appliance, die selbst höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird. 

Dazu ermöglicht Audit Vault entsprechende Audit-Daten aus Oracle, MySQL, IBM DB2, Microsoft SQL Server und SAP Sybase ASE Datenbanken zentral und manipulationsgeschützt zu speichern und datenbankübergreifend auszuwerten. Die Database Firewall wird eingesetzt, um den Datenbankzugriff über Netzwerk vor Missbrauch zu schützen, beispielsweise durch die Nutzung von SQL Injections. 

Weitere Informationen ...

Oracle VirtualBox

Oracle VirtualBox - effiziente Desktop-Virtualisierung

Mit VirtualBox bietet Oracle eine einfache und effiziente Lösung für Desktop-Virtualisierung - ohne Hardware-Virtualisierung. Diese kann dazu noch in der Basisversion kostenfrei genutzt werden. VirtualBox unterstützt eine Vielzahl von Gastsystemen wie Linux, Solaris, Windows und MacOS und ist damit vielseitig einsetzbar.

Für Firmen bietet sich mit der VirtualBox Enterprise Edition eine kommerzielle Variante mit Remote Desktop Unterstützung und Softwareverteilung u.a. zu signifikant günstigen Kosten - für eine schnelle, schlanke und dennoch flexible Desktop-Infrastruktur.

Weitere Informationen ...

Oracle 12c Backup Test

... has been backed up or not - das ist hier die Frage!? Checkliste Oracle 12c Backup Test

"Backup" ist eines der meist besprochenen Themen in der IT. Jeder will es, viele haben es und nur wenige prüfen es kontinuierlich. Einmal eingerichtet, vertrauen viele Administratoren tagtäglich darauf, dass sie ein funktionierendes "Backup" haben. Aber auf die Frage, wann dieses das letzte mal auf Konsistenz geprüft wurde oder gar ein Restore-Test stattgefunden hat, gibt es nicht selten ein Achselzucken. 

ASPICON liefert nun mit dem "Backup Test mit Oracle RMAN für Oracle Datenbank 12c" wie auch schon für die Vorgängerversionen Oracle 10g und Oracle 11g, ein weiteres wichtiges Hilfsmittel für alle Oracle Administratoren. 

Weitere Informationen ...

Aktuelle Informationen

Oracle Datenbank 12c Lizenzfallen


04.09.2017 Kurz nach dem Release der Oracle Datenbank 12c berichteten wir bereits ausführlich über... Mehr

DBA-Tipp: Microsoft SQL Server-Updates


28.08.2017 In diesem Artikel möchten wir auf die für den SQL Server bereitgestellten Updates eingehen und... Mehr

Oracle Linux 7.4 veröffentlicht


11.08.2017 Oracle Linux 7.4 steht seit dem 08. August 2017 zum Download bereit. Mehr

DBA-Tipp: Cursor-Sharing-Kandidaten in der Anwendung identifizieren


10.08.2017 In unserem DBA-Tipp vom Februar 2017 „DBA-Tipp: Hard Parses verringern – Performance steigern“ sind... Mehr

Critical Patch Update Juli 2017


04.08.2017 Die aktuelle Version des "Critical Patch Update Juli 2017" enthält Patches für 308 neue... Mehr

Rückwärtskompatibilität von Standard Edition Two (SE2) Lizenzen


31.07.2017 Seit Dezember 2015 gibt es neben der Enterprise Edition bekanntermaßen nur noch die Möglichkeit,... Mehr

DBA-Tipp: Das SQL Server Wiederherstellungsmodell – einfach erklärt


28.07.2017 Immer wieder gibt es Verwirrung über die verschiedenen Wiederherstellungsmodelle einer Datenbank... Mehr

Supportende für den Microsoft SQL Server 2012


20.07.2017 Am 11.07.2017 endete der Mainstream Support für SQL Server 2012. Der Extended Support ist bis... Mehr

DBA-Tipp des Monats

DBA-Tipp: Cursor-Sharing-Kandidaten in der Anwendung identifizieren

In unserem DBA-Tipp vom Februar 2017 „DBA-Tipp: Hard Parses verringern – Performance steigern“ sind... Mehr

Newsletter

Unsere aktuellen Informationen als Newsletter:

Telefon: +49.371.909515 - 100

E-Mail: info@aspicon.de