Com­pli­ance und Lizenzmanagement
Stell dir vor, deine Software Assets sind immer optimal auf deine Be­dürf­nis­se angepasst. 

Com­pli­ance und Lizenzmanagement

Com­pli­ance und Lizenz-management

Software hat in heutigen Or­ga­ni­sa­tio­nen einen enormen Wert, sei es als Lizenz, Sub­scrip­ti­on oder im Rahmen von Open Source-Lizenzen. Dennoch reicht es oft nicht aus, Software einfach nur be­darfs­ge­recht ein­zu­set­zen. Schon die Be­schaf­fung kann eine Her­aus­for­de­rung dar­stel­len. Nach der Ent­schei­dung für einen Anbieter oder eine Software tauchen oft ver­schie­de­ne Pro­duk­tedi­tio­nen, Optionen, Zu­satz­pro­duk­te, Li­zen­zie­rungs­for­men, Be­schrän­kun­gen, Er­wei­te­run­gen, Ausnahmen und sogar Ausnahmen von Ausnahmen auf.

Besonders bei großen Soft­ware­un­ter­neh­men mit einer breiten Pro­dukt­pa­let­te ist es selbst für ge­schul­tes Personal nicht einfach, den Überblick zu behalten. Dank unserer lang­jäh­ri­gen Expertise im Bereich Soft­ware­li­zen­zie­rung, ins­be­son­de­re bei Oracle und Microsoft, helfen wir dir nicht nur bei der Be­schaf­fung passender Software, sondern stellen auch sicher, dass du stets konform agierst.

Unsere Spe­zia­lis­ten für Soft­ware­li­zen­zie­rung un­ter­stüt­zen dich in allen An­ge­le­gen­hei­ten rund um Oracle- und Microsoft-Pro­dukt­li­zen­zen. Egal, ob du neue Software an­schaffst, be­stehen­de Li­zenz­port­fo­li­os er­wei­terst oder umstellst oder Lizenzen beendest – wir passen deine Software-Assets genau an deine An­for­de­run­gen an.

Fragen kostet nichts! Nutze unsere Li­zenz­be­ra­tung, um mehr über die ver­schie­de­nen Li­zen­zie­rungs­op­tio­nen zu erfahren. Gerne erstellen wir dir auch ein un­ver­bind­li­ches Angebot mit einem optimalen Li­zenz­mo­dell für dich. Dabei un­ter­stüt­zen wir dich unter anderem bei:

  • Analyse deiner au­gen­blick­li­chen Li­zenz­si­tua­ti­on
    ins­be­son­de­re Be­stands­auf­nah­me der aktuell exis­tie­ren­den Lizenzen im Abgleich mit der tat­säch­li­chen Nutzung. Dabei beachten wir auch die zu­künf­ti­ge Ent­wick­lung, um so eine optimale Li­zen­zie­rungs­stra­te­gie zu entwickeln.

  • Op­ti­mie­rung der Lizenz- und laufenden Sup­port­kos­ten
    Op­ti­mie­rung der Li­zenz­stra­te­gien auf eine lang­fris­tig kos­ten­güns­ti­ge Sup­port­struk­tur unter Beachtung möglicher oder not­wen­di­ger Produkt- oder Li­zenz­mi­gra­tio­nen älterer Li­zenz­mo­del­le, wie bei­spiels­wei­se “Oracle Con­cur­rent User, Universal Power Units (UPU), Named User Single Server (NUSS), Named User Multi Server (NUMS)” etc., auf die aktuellen Li­zenz­mo­del­le von Oracle. Analog natürlich auch für Microsoft Server und Datenbank Produkte.

  • At­trak­ti­ve Angebote
    Wir bieten in­ter­es­san­te Kon­di­tio­nen für deinen Bedarf an Oracle oder Microsoft Lizenzen sowie da­zu­ge­hö­ri­gen Sup­port­dienst­leis­tun­gen. Alle Angebote werden auf deine in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se zugeschnitten.

Wir be­ant­wor­ten gern deine Fragen: +49.371.909515–100

Marcel Heinrich - Account Manager ASPICON

Marcel Heinrich
Account Manager

Dirk Richter - Account Manager ASPICON

Dirk Richter
Account Manager

Dirk Melzer, Geschäftsführer bei ASPICON

Dirk Melzer
Ge­schäfts­füh­rer

ASPICON__02150_Layout.jpg

Die korrekte Li­zen­zie­rung von Software ist nicht immer einfach und trans­pa­rent. Aus diesem Grund haben wir für dich unser um­fang­rei­ches Li­zen­zie­rungs­know-how auf einer de­di­zier­ten Website zusammen gestellt:

Hier findest du alles zu den Oracle Datenbank Editionen, den En­ter­pri­se Ma­nage­ment Packs und Optionen. Erfahre in­ter­es­san­tes zu den ver­schie­de­nen Li­zenz­ar­ten und Lauf­zei­ten sowie zu aktuellen und früheren Metriken. Wir behandeln die wich­tigs­ten Lizenzierungsregeln. 

Oracle License Review Service

Die stetig steigende Anzahl von Au­di­tie­run­gen der Soft­ware­her­stel­ler führen vielen Kunden die tat­säch­li­che Zwangs­la­ge vor Augen. Ist ein Un­ter­neh­men auf eine solche Si­tua­tio­nen nicht oder nur un­zu­rei­chend vor­be­rei­tet, kann das Audit schnell un­an­ge­nehm werden. Eines der Haupt­pro­ble­me dabei ist, dass es über alle Soft­ware­her­stel­ler hinweg keine ein­heit­li­chen Standards in der Li­zen­zie­rung gibt. Obendrein kann es dazu noch passieren, dass scheinbar ein­heit­li­che Begriffe der Her­stel­ler un­ter­schied­lich ausgelegt werden. Ein­heit­li­che Standards und Ter­mi­no­lo­gien würden für die Kunden deutlich mehr Trans­pa­renz in der Li­zen­zie­rung bringen. Bleibt nur die Frage: wäre dies überhaupt durch die Her­stel­ler gewollt?

Bei der Vielzahl der Her­stel­ler ist es kaum noch möglich, den vollen Durch­blick zu behalten – selbst für einen de­di­zier­ten Li­zenz­ma­na­ger. Die recht­li­chen Folgen von Li­zenz­ver­stö­ßen sind nicht un­er­heb­lich. Sie sind re­gel­mä­ßig im Lizenz- bzw. Nut­zungs­ver­trag definiert. Sie können darüber hinaus jedoch auch eine Ver­let­zun­gen des Ur­he­ber­rechts und damit eine Straftat dar­stel­len. Vielen Ver­ant­wort­li­chen ist noch immer nicht wirklich bewusst, dass es sich hierbei nicht um eine Bagatelle handelt.

Nicht immer handelt es sich bei Li­zenz­ver­stö­ßen auch um Vorsatz oder zumindest grob fahr­läs­si­ges Handeln. In den meisten Fällen entstehen Li­zenz­ver­stö­ße durch fehlendes oder un­zu­rei­chen­des Wissen.

Die häu­figs­ten Gründe für Verstöße liegen u.a. in:
  • Verstoß gegen Matching Service Level Policy, z.B. durch Nicht-Ver­län­ge­rung von Supportverträgen

  • falsche In­stal­la­ti­on von Software

  • un­zu­rei­chen­des Entfernen alter Oracle Software

  • mangelnde pe­ri­odi­sche Über­prü­fung li­zen­zier­ter und ein­ge­setz­ter Software ins­be­son­de­re in dynamisch wach­sen­den Umgebungen

  • Er­neue­rung von Hardware ohne Über­prü­fung der Lizenzen

  • falsches Ver­ständ­nis für die Li­zen­zie­rung  von Entwicklungs‑, Test- und Stagingumgebungen

  • irr­tüm­li­che Ak­ti­vie­rung von Features und Optionen

Mit ASPICON’s Oracle License Review Service vertraust du das Li­zenz­ma­nage­ment deiner Oracle Lizenzen nun den Spe­zia­lis­ten an und genießt den Vorteil aus der Kom­bi­na­ti­on von um­fang­rei­chem Li­zen­zie­rungs-Know-how und tech­ni­schem Tiefenwissen!

Artikel zum Thema 

05.07.2024
DBA Tipp: Easy Connect – Auf kurzem Weg zur Datenbank
Für ad hoc Zugriffe auf Da­ten­ban­ken, für die sich der Aufwand zur Ein­rich­tung einer tnsnames.ora nicht lohnt, bietet sich „Easy Connect“ bzw. „Easy Connect Plus“ an.
28.06.2024
Launch von Oracle 23ai On-Prem verschoben
Oracle ver­schiebt den geplanten Er­schei­nungs­ter­min der neuesten Datenbank 23ai für die On-Premises Linux Systeme auf das 2. Halbjahr 2024.
24.06.2024
DBA Tipp: Drei Punkte Plan, um den DBMS_SCHEDULER für Backups zu nutzen
Die Vorteile des DBMS_SCHEDULER und wie du das Tool mit drei einfachen Schritten für deine Backups nutzen kannst.

Unsere Partner

Microsoft Partner Gold Data Analytics und Platform - Logo
VMware Partner - Professional Solution Provider
Logo Cisco
Teilnehmer Allianz für Cyber-Sicherheit